Wieviel m2 und Kaltmiete, darf man an Wohnung haben vom Jobcenter aus, in Frankfurt a. d. Oder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Üblicherweise werden 45 m² als angemessen angesehen. FFO tippe ich mal so um die 320 € Warmmiete.

Der Umzug über eine Firma wird unter 1500 € kaum zu machen sein, kommt natürlich auch drauf an, in wieweit dir Bekannte beim Ein- und Ausladen, Ab- und Aufbauen helfen. Vollservice ist bedeutend teurer als Eigeninitiative.

Für die Malerarbeiten kannst du incl. Farbe, Löcher schließen, abkleben, reinigen.... ca. 2 € pro Quadratmeter ansetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarilynG
22.11.2016, 15:31

Hehe, nee bin allein und meine Katzen können mir nicht helfen...

0
Kommentar von anitari
22.11.2016, 15:37

FFO tippe ich mal so um die 320 € Warmmiete.

Ist schon etwas mehr.

1

das kann man dir alles hier nicht pauschal beantworten.. 

Was ist das Limit bei der m2 und Kaltmiete da, was das Jobcenter übernimmt?
---> da einfach beim Jobcenter nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnfläche für eine Person maximal 50 m².

Welche KdU das Jobcenter übernimmt erfragst Du am besten selbst dort.

Nach meinen Infos aus 2013 oder 14 waren es 278 € inkl. der sog. kalten Betriebskosten + Heizkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es so viel Meinungen,aber die einzige die zählt ist die vom Sachbearbeiter der Dir das auch genehmigen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?