wieviel Liter Heizöl brauche ich um 16000 l wasser auf 60 grad zu erhitzen?

3 Antworten

Hallo, habe gerade mit einem Fachmann gesprochen. Wir hatten zufälligerweise den gleichen Verbrauch an Warmwasser (16 m3). Nach seinen Angaben benötigt man 16000 * 1,16 * 20 = 371,2 l Heizöl zum Erwärmen. Die 1,16 ist dabei ein Faktor für das Öl und die 20° sind die Temperaturdifferenz zwischen dem heißen Wasser und dem erneuten Anspringen des Kessels (bei uns war das Wasser 60° und bei Erkalten auf 40° wird wieder aufgeheizt).

Das Variiert von Heizung zu Heizung also kann man das nicht genau sagen. Vllt sucht du mal raus, wieviel heizöl ihr für den Wasserverbrauch in einem monat gebraucht habt und rechnest es dann auf die 16000 liter um das wäre das einfachste:)

Da nehme ich einfach einmal einen Heizwert von 10 kWh pro Liter Heizöl an, einen Wirkungsgrad von 85% (wobei 15% der Wärme durch den Kamin entweichen) und eine Ausgangstemperatur des Wassers von 10°C. Da mag es örtliche Abweichungen geben, der Rest ist präzise berechenbar.

Zur Erwärmung von 1 Liter Wasser um 1 °C werden 0,001163 kWh umgesetzt. Das sind bei 50°C Temperaturdifferenz rund 0,058 kWh und bei 16000 Liter rund 930 kWh. Das wäre die genaue Berechnung für die elektrische Beheizung.

Rechnen wir nach Abzug des Wirkungsgrad-Verlustes etwa 0,118 Liter Heizöl pro kWh, dann kommen wir für die Temperaturerhöhung von 16000 Liter Wasser um 50°C auf etwa 10 941 Liter Heizöl. Das sind knapp 11 Kubikmeter.

Was möchtest Du wissen?