Wieviel lernen am Tag?

5 Antworten

Täglich zu lernen ist auf jeden Fall schonmal gut und kann auch nach einer Weile immer gesteigert werden. Ich finde es kommt immer auf das Thema an und dass man vor jeder Stunde informiert ist ,damit man auch mündlich eine sehr gute Note bekommt. Vor Klassenarbeiten brauche ich deutlich mehr Zeit um alles einige Male durchzugehen und abzufragen. So ca. 1-2h

An normalen Schultagen passt sich das immer am Tagesplan an, aber großen Respekt, dass du es regelmäßig schaffst, auch wenn es anfangs nicht so lange ist

(Vokabeln lerne ich auch 0,5-1h

Die Zeit ist völlig irrelevant. Was am Ende rauskommt ist wichtig.

Es gibt Leute, die machen sich für eine zwei vor dem Komma bereits total kaputt und Lernen täglich 2 Stunden plus Hausaufgaben. Und dann gibt's Leute die schaffen locker flockig die 1 aus dem Ärmel.

Für 1,2 musst du wesentlich mehr lernen. Ansonsten wird das nichts.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Dankschön

0
@Elak26

Noch nicht unbedingt jetzt, aber auf jeden fall im Abi :)

1
@Dominoleben

Ja im Abi ist das logisch aber ich bin mir nicht sicher ob mein lernpensum momentag reicht

0

Eigentlich ist das viel zu wenig aber wie viel du lernen musst ist deine Sache!

Aber du solltest zu den 15 Minuten nochmal 15-30 Minuten nachlesen!

Was möchtest Du wissen?