Wieviel lackschichten brauch man ungefähr um ein gutes lack ergebnis zu erzielen?

2 Antworten

Das hängt vom Lack und der Vorbehandlung und der Auftragsart ab.

Beim Auftrag per Spritzpistole:

Wenn das zu lackierende Teil absolut glatt ist, kommt üblicherweise zuerst eine Grundierung und dann wird drüberlackiert. Wenn der Lack einer der guten Sorte ist, dann reicht eine Lackierung, wenn nicht, dann können es mehrere Durchläufe und ggf. abschließend noch ein Klarlack sein.

Das wesentlichste ist aber auch immer die gründliche Vorbereitung, d.h. schleifen - spachteln - schleifen vor o.g. Durchläufen.

Eine dünne Beschichtung bei guter Vorbereitung gibt in jedem Fall ein besseres Resultat als eine dicke Schicht.

Wenn ich was lackiert haben will, gehe ich zum Kfz-Lackierer meines Vertrauens.

Alternativ mischt der mir die Farbe die ich haben will oder ich lasse ihm das Teil da und er lackiert es für mich. Letzteres in letzter Zeit immer häufiger, da die es besser machen als ich und letztlich alles lackieren, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist ;-))

Und das hält dann auch.

Wenn Du die Kohle dafür hast, dann mach das.

Ich hab mich erkundigt ... für eine Lenkradabdeckung verlangt der KFZ-Lackierer so um die 100 Euro (!!) ... da probier ich lieber selbst mein Glück !!

0

Was möchtest Du wissen?