Wieviel Krankengeld bekomme ich als Freiwilliger beim BFD?

1 Antwort

Ich kenne es so, das man das volle Taschengeld weiter bekommt, auch wenn man krank ist.
Es ist ja kein Gehalt in dem Sinne.
Das kann natürlich bei anderen Trägern anders gehandhabt werden und kommt sicher auch drauf an wie lange du Arbeitsunfähig bist.
Gute Besserung

Bei mir war es jetzt so das die Diakonie in dem Fall nicht mehr gezahlt hat. Und ja das was du sagst sagte mein Vater auch, Bzw das denk ich auch. Daher warte ich auf das Krankengeld seid Tagen :) Danke dir

0

Das finde ich jetzt aber komisch. Ist die Diakonie dein Träger oder deine Einsatzstelle? Ich weiß es halt nicht genau, ob es anders war, weil ich damals lange wegen eines Arbeitsunfalles AU war, kann es mir aber nicht vorstellen. Ich würde man anrufen und nachfragen an deiner Stelle

0

Wird Kilometergeld versteuert?

Hallo,

ich bekomme bei meinem neuen Arbeitgeber ein festes Gehalt. Zusätzlich bekomme ich pro Tag 12 € Kilometerzulage da ich jeden Tag fahren muss.

das sind im Monat ca. 240€. Sind die Netto oder werden die auch versteuert da ich ja einen Betrag am ende des monats ausgezahlt bekomme oder wird nur ddas Gehalt versteuert.

Danke schonmal

...zur Frage

Wie bezahlt die Krankenversicherung das Krankengeld?

Hallo,

die KV sagte mir, sie bezahlen nur 90% vom Brutto Gehalt und 70% vom Nette Gehalt. Was bedeutet das jetzt, wenn ich Stündlich 9 Euro verdiene ?

Danke im voraus

...zur Frage

Letzte Lohnabrechnung Leihfirma zu hoch versteuert?

Hallo Gemeinde. Ich habe nun meine letzte lohnabrechnung der leihfirma bekommen. Hatte zum 1. April dort aufgehört. Mein Arbeitszeit Konto umfasste noch 90 Stunden und ich bekam ja noch einen Tag meinen Lohn. Nun beträgt mein Brutto Gehalt dieser lohnabrechnung 829,... Euro. Dabei haben die den Lohn für den einen Tag und die 90 azk Stunden gesplittet aufgeführt und auch getrennt versteuert. Nun wurden mir für die azk Stunden ..welche in euro ca 749 betragen mehr an steuern abgezogen als ich normal bei einem brutto Gehalt von 1620 euro abgezogen bekomme. Warum das? Normal bekommt man doch bei einem geringeren brutto weniger abgezogen? Da ist doch was falsch gelaufen?

...zur Frage

bekomme ich kein wohngeld als bufdi?

Hallo, ich habe im Dezember den Bundesfreiwilligendienst angefangen. Ich bekomme dadurch monatlich 350€. Natürlich habe ich sofort wieder Kindergeld beantragt und auch Wohngeld. Da ich schon länger alleine wohne und immer gearbeitet habe, habe ich schon mehrere jahre kein kindergeld mehr bekommen. Mein Wohngeldantrag kam noch einmal zurück,mit einem Anhang den ich von meinem Vermieter ausfüllen lassen sollte. Das tat ich und gab den Antrag dann mitte Januar wieder ab. Der Sachbearbeiter sagte mir dann einfach dass der Antrag wahrscheinlich eh nicht bewilligt wird, weil mein einkommen zu gering ist. Bisher habe ich noch keine Antwort bekommen.

Kann das wirklich sein? Wie soll ich denn von diesen 350+ hoffentlich bald 184€ Kindergeld leben und alle Kosten tragen?

Ich muss dazu sagen dass ich schon seit 3 Jahren auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz bin und nur deswegen dieses Bundesfreiwilligendienst mache. Man hatte mir gesagt ich würde dann wieder Kindergeld und auch Wohngeld bekommen, Was zwar immernoch weniger ist als mein Gehalt als ich noch gearbeitet habe, aber ich würde mich schon einschränken können. Aber von knapp 500 € leben?

...zur Frage

Bonuszahlung wieviel Steuer geht ab?

Hi,

bekomme durch das werben eines Mitarbeiters 250€ (Brutto) auf das nächste Gehalt.

Kann mir jemand sagen wieviel Netto übrig bleibt davon? Oder geht das einfach auf das gesamte Gehalt und wird normal versteuert?

Danke

LG

...zur Frage

Ist es möglich, den Bundesfreiwilligendienst vorzeitig zu kündigen, wenn ja, wie?

Ich leiste den BFD nun seit 5 Monaten. Ab nächstem Monat wird er mir also als solcher anerkannt. Danach würde ich gerne aufhören. Auch wenn ich eigentlich für 12 Monate angestellt bin. Jedoch fühle ich mich hier absolut nicht wohl und davon abgesehen auch gar nicht wirklich gebraucht. Zudem habe ich eine Zusage für einen Ausbildungsplatz, der einen Monat vor Dienstende des BFD beginnt. Also müsste ich so oder so eher aufhören. Aber wie gesagt, ich würde lieber schon im März/April/Mai aufhören. Beim BFD ist es aber nunmal so, dass man einen "wichtigen" Kündigungsgrund angeben muss. Und der Ausbildungsplatz wird ja im April oder so wohl noch nicht als wichtiger Kündigungsgrund angesehen werden, oder? Habt ihr Tipps? Ich will echt unbedingt hier raus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?