Wieviel kostet es wenn man handy ins ausland mitnimmt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Lass es ausgeschaltet zu Hause, grenzüberschreitende Gespräche vom Mobiltelefon sind viel zu teuer, da sind meist Gespräche übers Festnetz viel günstiger.

Wenn Du navigieren willst, ist ein Navi günstiger, nur wenn Du z.B. in Österreich mit Österreichern telefonieren willst, kauf Dir entweder ein einfaches Pre-paidTelefon um kleines Geld oder eine SIM-Karte vor Ort.

Zu viel telefonieren im Urlaub stresst unnötig!

In der EU zahlst du 13 Cent pro Minute für Gespräche, die du annimmst, 42 Cent pro Minute für Gespräche, die du selber führst und 13 Cent pro verschickte SMS. Wenn dir einer auf die Mailbox labert, kostet dich das nichts - wenn du es dir anhören willst, aber schon. Internet ist richtig teuer. Sollte dein Handy also automatisch online gehen, zahlst du also tatsächlich schon für das Mitnehmen. Bei 50 Euro Kosten für den Datenverbrauch bekommst du eine Warn-SMS.

Außerhalb der EU wird es richtig teuer. Je nach Anbieter und Land können das 3 Euro pro Minute sein. Und du bekommst auch keine SMS, wenn du zuviel Geld versurfst.

Kosten entstehen Dir bei abgehenden Anrufen und bei eingehenden Anrufen. Auch bei der Nutzung des AB entstehen Dir Kosten, da Dein AB nur ein Speicherplatz auf einem deutschen Server ist.

Daher auf alle Fälle den AB abschalten bzw. Hotline fragen, ob bei einer permanenten Rufumleitung auf den AB die Gespräche über das Ausland geroutet werden oder nicht.

Smartphones haben das Internet noch als Mehrkosten.

Also alleine das Mitnehmen des Handys kostet erstmal garnichts! Wenn Du es dann während des Auslandsaufenthalts auch nicht einschaltest, dann können tatsächlich keine Kosten auf dich zukommen. Allerdings stellt sich mir dann die Frage: Warum willst Du das Handy dann überhaupt mitnehmen? Wenn Du die Mailbox eingeschaltet läßt, dann können natürlich Kosten auf Dich zukommen auch wenn Du nicht telefonierst, denn Anrufer, die dich erreichen wollen, werden zuerst ins Ausland geroutet (wenn Du Dein Handy dort angemacht hattest), und von dort wieder nach D auf deine Mailbox. Für beide Strecken zahlst Du.

Hi!

Mitnehmen ist kostenlos. Für die Nutzung muss man aber bezahlen. Und das hängt von der Art der Nutzung und dem Land ab. SMS empfangen kostet nichts.

Gruß

Die Mitnahme von Mobiltelefonen ins Ausland ist kostenlos. Ob eingeschaltet oder ausgeschaltet.

solange Du keine Anrufe tätigst oder empfängst oder SMS schreibst, kostet es nichts .

JanKrohn 20.07.2011, 10:35

Falls die Mailbox angeschaltet ist, und jemand drauf spricht, dann doch. Das kostet dann die normalen Roaming-Gebühren. Daher: Im Ausland die Mailbox immer ausschalten.

(Wobei diese Kostenfalle zumindest innerhalb der EU meines Wissens inzwischen verboten wurde.)

0

Ausland ist dehnbar. Alaska oder Österreich zum Beispiel!

Wenn es aus ist enstehen natürlich auch keine Kosten.

Laß es bei der Ausreise in den Pass eintragen,

sonst fallen bei der Einreise Zoll & Steuern an !

Das mitnehmen kostet generell nichts, egal ob ein- oder ausgeschaltet.

Zerocrew21 20.07.2011, 10:20

bekommt man nicht irgendwelche smsen "als werbung was auch immer" und die kosten immer?

0
Zerocrew21 20.07.2011, 10:21

bekommt man nicht irgendwelche smsen "als werbung was auch immer" und die kosten immer?

0
Zerocrew21 20.07.2011, 10:21

bekommt man nicht irgendwelche smsen "als werbung was auch immer" und die kosten immer?

0
DonRamon 20.07.2011, 10:24
@Zerocrew21

Einmal hätte gereicht... :-) Nein, die Werbe-SMS kosten dich nichts, solange du nicht schreibst oder telefonierst.

0

Was möchtest Du wissen?