Wieviel kostet es seinen Nachbamen zu ändern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist dir absolut nicht möglich, den Familiennamen deines Kindes zu erwerben. Aufgrund der Ergänzung zu deiner Frage kann ich dir nicht einmal einen Weg vorschlagen, um auf eine einheitliche Namensführung mit deinen beiden Kindern zu kommen. Du könntest durch Erklärung wieder deinen Geburtsnamen annehmen und dann für deine beiden Kinder jeweils eine behördliche Änderung von deren Familiennamen beantragen. Allerdings sind keine wichtigen Gründe dazu erkennbar und die jeweiligen Väter könnten dagegen Widerspruch einlegen. Die Kosten dafür würden für jede der beiden Namensänderungen zwischen 3,50 € und 1.022 € liegen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

" Ich möchte den Nachnamen meines Sohnes annehmen."

Das ist nicht möglich.

Es besteht nur die Möglichkeit : Name des Ehemannes anzunehmen o. zurück zum Geburtsnamen oder Geburtsnamen einen der Elternteile.

Der Sohn könnte den einen oder anderen Namen der Eltern annehmen. Es funktioniert aber nicht in umgekehrte Richtung sorry ;) Inwieweit hat denn der Sohn einen Nachnahmen, den du oder dein Mann (sofern es den gibt) nicht hat?

Ich hatte meinem Sohn den Nachnamen von seinem leiblichen Vater gegeben. Nicht nur weil ich den Namen so toll fand 😄sondern weil ich heiraten wollte. Kam aber alles anders. Bin seit 13 Jahren nicht mehr mit seinem Vater zusammen. Habe aber noch den Nachnamen von meinem Ex Mann (der Vater meines zweiten Sohnes). War damals so dumm und hab nach der Scheidung diesen Nachnamen leider behalten 🤦🏾‍♀️ Die Ehe war nämlich nicht so toll und trage ihn nicht mit stolz.

0
@Hormiga2021

Okay, in dem Konstrukt geht es leider nicht weil du kein Recht auf die Namensführung vom leiblichen Vater hast - vom Sohn kann er nicht übernommen werden :(

0

Was möchtest Du wissen?