Wieviel kostet es einen Tesla Model 3 zu laden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Rechnung ist richtig, aber das Ergebnis erscheint unrealistisch, weil viel zu kleine Reichweite. Wo hast du denn gelesen das der Akku 150kWh hat? Der P90d hat "gerade mal" 90kWh bei über 700PS und dennoch eine höhere Reichweite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von motorradkatze
23.04.2016, 14:24

Kann sein das ich mich in der Ladekapazität vertan habe. Habe es irgendwo gelesen. Muss aber nicht bedeuten das die Angaben stimmen. Ha jetzt noch mal im Verlauf nachgesehen. Finde die Seite aber nicht mehr. Trotzdem danke für die Antwort. Meine eigentliche Frage war ja auch ob die Rechnung in sich schlüssig ist. Selbst bei 90Kw sind das immer noch 26€ für 345 Km Laufleistung. Das wiederum ist eine Angabe die man in Autobild oder auf der Tesla Website findet. Daher auch mein Zweifel ob sich das rechnet. Leider steht da nichts zu Kosten pro 100 Kilometer oder so. Nur die Supercharger werden beworben. Leider. Bei einem fossil beriebenen Fahrzeug kann ich mir das Ausrechnen. Bzw. es muss angegeben sein. Nur bei Tesla. Nix

Noch mal danke.

1

oje, oje...... :-/

also..... das model 3 dürfte einen akku mit 50-60 kwh haben (konjunktiv - für das fahrzeug gibt es noch keine entgültigen daten)

d.h von 0 auf 100 % werden vermutlich 45-50kwh ladeleistung fällig, da nicht die komplette akkukapazität für den fahrbetrieb genutzt werden kann

die batterie wird z.b. am supercharger in ca. 1h geladen, der sollte aber nur für langstrecken genutzt werden

...wobei 0-80% besser für den akku ist und auch in ca. 20min deutlich schneller geht

80% dürften dann immer noch > 300km reichweite sein

für den strompreis zu hause (deutschland) kann man zw. 25-28 cent pro kwh ansetzen, im ausland ist der meisst billiger - geladen wird über schukostecker, drehstromstecker oder kleiner hausladestation (typ2 stecker)

also pie mal daumen sollten dich zuhause 300km ca. 9.- strom kosten oder auch rund 3.- pro 100km - ist der supercharger einmal freigeschaltet (kostenpflichtige option), bleibt der dann auch ein (auto)-leben lang ohne weitere zuzahlungen

der ladestrom kann dann aus strommix (atom, kohle, regenerativ) bestehen oder am besten von der heimischen photovoltaikanlage vom dach kommen..... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechnung ist richtig, aber der Preis für eine Kilowattstunde ist doch viel zu viel. Im Durchschnitt kostet eine 1-5 cent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?