Wieviel kostet eine komplette Karpfenausrüstung?

2 Antworten

Deine Frage ist leider nicht wirklich zu beantworten, da wir nichts über die Gegebenheiten dort wissen und die Art und Weise, WIE Du angeln möchtest. Da hilfts auch nicht, wenn ich jetzt sag, daß Du von 500€ bis nach oben offen dabei bist. Desweiteren frage ich mich, warum Du wegen einer Nacht so einen Aufwand betreiben willst? Eine anständige Rute, samt Rolle und Schnur biste zusammen bei etwa 200€ ( das ist dann was Anständiges, aber noch lange nicht die Oberklasse ), Abhakmatte zw. 25-50€ ( aber auch nur was ganz Schlichtes dann )...Futter kommt drauf an, was Du füttern willst. Partikel kosten weniger als Boilies. Hakenköderboilies sollten hochwertig sein, da biste dann mit etwa 10€/kg dabei. Elektronische Bißanzeiger? Wenn ja, ganz einfache von DAM für 10€ oder Delkims für 150€ das Stück? Du siehst, die Preise gehn da ziemlich auseinander und deswegen ist es nicht leicht, Dir da einen passenden Tipp zu geben. ;-)

Ok dennoch vielen Dank,

Solange die Rute und die Rolle von guter Qualität ist, ist alles gut.

Teuere Bissanzeiger brauch ich nicht da ich dauernd dabei bin. Eine teuere Abhakmatte ist in meinen Augen auch nicht grade sinnvoll...

Kann man als Anfänger alles für ca 100-150€ kaufen was benötigt wird?

Billiger wäre noch besser .

0
@Max23259

Wird schwierig, wenn Du zwei Ruten samt Rollen willst, die dann halbwegs was taugen sollen. Natürlich kannst Du mit ner Kombo für 20€ vom Verbrauchermarkt nebenan auch was fangen, aber das ist meines Erachtens rausgeschmissenes Geld. Eine kleine Abhakmatte für 10€ mag dem Einen auch reichen, wenn er an seinem Gewässer kleine Satzer fängt. In den Seen, in denen ich angle, kann ich Karpfen bis knapp 60 Pfund erwarten, da rentiert sich dann natürlich auch eine gut gefütterte Matte, bzw. ein Cradle usw. Desweiteren ist ein geräumiger Kescher auch sehr wichtig. Es kommt immer auf die vor Ort herrschenden Gegebenheiten an und dazu hast bissl wenig Angaben gemacht. Auch, die zu erwartenden Fische wären vielleicht noch interessant. ;-) Ich weiß, daß das alles am Anfang immer eine Menge Geld kostet (ich arbeite schließlich auch in der Branche), aber glaub mir, wer billig kauft, kauft mindestens zweimal. ;-)

1
@Phelsuma137

Ok vielen Dank,

Ich habe vergessen zu sagen wo ich angle. Also ich möchte meisten an einem Weiher angeln. Jedoch ist in dem Weiher wo ich angeln möchte auch ein 28kg Karpfen drin, also muss man schon gutes Gerät haben oder?

0
@Max23259

Ob man gleich den schwersten Karpfen im See fängt is natürlich fraglich, aber es wäre schade, wenn Du den Fisch ( auch, wenn er ne Nummer kleiner ist) verlierst, der vieleicht deswegen jämmerlich eingehn muß o.ä. Wir hatten vor kurzem noch ein gutes Angebot , die Daiwa Black Widow Rute ( kein High End Prdukt, aber Preis-Leistung topp) für 32€. Hast Du einen Angelladen in Deiner Nähe? Schau, wenn möglich nach Tackle vom Vorjahr. Das ist meist reduziert, da die neue Ware schließlich Platz braucht und das "alte Zeug" raus muß. ;-) Die nächste Frage wäre, willst Du Steck- oder Teleruten? Freilauf- oder normale Rolle? Da sind preislich auch oft große Unterschiede.

1
@Phelsuma137

Ok danke,

Ja ich habe mehrere Angelläden in meiner Gegend. Werde dann am besten mal in solch ein Laden gehen.

0
@Max23259

Damit kaufst du nicht gescheites ein,im Gegenteil du zahlst drauf weil dir später was besseres kaufst und deine anderen Sachen dir keiner mehr abkaufen will.Karpfenangeln ist eben nicht gerade billig. Petri Heil.

0

Guck einfach mal bei Askari die haben alles da kannst du Preise vergleichen

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?