Wieviel kostet eine Abtreibung und wie wäre es möglich mit 16 (ohne das die Eltern was mitbekommen)?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo

Mit 16 Jahren hast Du wohl keinen Verdienst. Aufgrund dessen kannst Du bei der Krankenkasse vor der Abtreibung einen Antrag auf Kostenübernahme stellen.

Ist die Schwangerschaft druch einen Frauenarzt bestätigt? Wenn ja, dann vereinbare einen Beratungstermin, z. B. bei Pro Familia. Eine Abtreibung ist mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen danach möglich. Mit 16 Jahren kannst Du selber entscheiden. Mit der Beratungsstelle und Krankenkasse kannst Du auch das Vorgehen besprechen, dass die Eltern nichts mitbekommen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Fragen, die du bei dem Beratungsgespräch stellen kannst, das du ohnehin in Anspruch nehmen musst (z.B. bei ProFamilia, beim Roten Kreuz...wo man das in seiner Nähe machen kann, wird einem auch der Arzt sagen können), bevor ein Abbruch vorgenommen werden darf.

Als Schülerin kannst du einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen, der sehr wahrscheinlich auch genehmigt werden würde, aber dann würden deine Eltern davon auch erfahren, die Post von der Krankenkasse wird ja vermutlich an sie gehen.

Wer Reif genug ist, für Sex, soltle auch reif genug sein, seinen Eltern die Folgen zu "beichten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch die Möglichkeit eine Abtreibung mit Medikamente durch zu führen die kostet 400,00 Euro, das bezahlt in den meisten Fällen die Krankenkasse, du musst das bei deiner Krankenkasse beantragen, diesen Zettel bekommst du von deinem Frauenarzt außerdem musst du noch ein Beratungsgespräch führen wenn die dir erlauben eine Abtreibung vornehmen zu lassen dann ist es so gut wie sicher, 

allerdings kann ich dir nicht sagen ob es bei junge Mädchen in deinem Alter auch geht, ob das ganze ohne Zustimmung deiner Eltern geht weis ich auch nicht du solltest dich irgendwie schlau machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab sechzehn ist es meines Wissens nach möglich ohne eine Einwilligung abzutreiben. Aber du kanns auch einfach den Arzt fragen, da er unter schweigepflicht steht und das nicht zu den Ausnahmefällen zählt. Allerdings ist der Preis bei 300-800 Euro und somit für eine 16 Jährige oft recht teuer. Informiere dich vorher gut weil du diesen Schritt nicht rückgängig machen kannst. Es gibt auch einige vorschriften, die dir der entsprechende arzt aber sowieso mitteilen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland kostet eine Abtreibung nichts, das wird von der Krankenkasse übernommen. Allerdings geht das nicht, wenn die Eltern davon nichts mitbekommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vettervonalf
20.09.2016, 17:09

Sie kostet nur dann nichts wenn sie durch eine Vergewaltigung oder wegen einer Gesundheitsgefährdung der Mutter abgebrochen wird.

0
Kommentar von MaraMiez
20.09.2016, 17:13

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten nur, wenn man nachweisen kann, dass man sich das selbst nicht leisten könnte (bei Schülern ist allerdings davon auszuegehen, dass sie es nicht können).

0
Kommentar von isebise50
20.09.2016, 23:55

Ein Schwangerschaftsabbruch ist zunächst erst mal keine Kassenleistung!

Nur wenn eine medizinische oder kriminologische Indikation vorliegt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen generell die Kosten.

Unabhängig vom Alter kann, wenn über kein oder nur ein geringes eigenes Einkommen (unter derzeit 1.075 € netto) verfügt wird, ein
Antrag auf Kostenübernahme gestellt werden.

Die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch werden dann vom jeweiligen Bundesland übernommen, der Antrag muss jedoch bei
(irgend-)einer Krankenkasse gestellt werden.

1

Ich glaube in Deutschland KANN ein Arzt selbst entscheiden, ob er die Eltern benachrichtigen will, oder nicht, weiss es aber auch nicht genau...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuz01
20.09.2016, 17:03

Was ist denn aber mit der Schweigepflicht ?

0

Du schaust bitte online nach einer Familien-Beratungsstelle vor Ort. Ohne diese geht mal gar nichts. 

Da wird Dir dann die Frage gestellt,warum Du abtreiben willst. - Will ich nicht wissen und geht hier keinen Menschen einen Deut an. Lese bitte diese Seite sehr sorgfältig durch

http://www.schwanger-unter-20.de/rechtliches-und-finanzielles/

DANACH

gebe in die Suchmaske des Browsers 

nummergegenkummer

und nutze die dann angezeigte Seite. Sie ist die empfehlenswerteste. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besser ist zu verhüten! Dann muss man (und Frau) nicht über solche Fragen den Kopf zerbrechen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isebise50
21.09.2016, 11:20

Das nenn ich mal eine echt hilfreiche und durch Fachwissen fundierte Antwort, die keinen Aspekt der Frage unberücksichtigt läßt. Vielen, vielen Dank...

Aber vielleicht hast du ja doch noch Optimierungsbedarf, schau doch mal hier https://www.gutefrage.net/policy

1

Was möchtest Du wissen?