Wieviel kosten neue Heizkörper?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein vermieter muss in der Nebenkostenabrechnung genau dalegen, was er wofür berechnet. Dann kannst du dich ja ohne Probleme im INet erkundigen, wie die regionalen Preise liegen. Ich denke nicht, dass neue Heizkörper sehr viel am Verbrauch ändern würden- wenn dann eine neue Heizung.

Vielen Dank für den Stern. Ich freue mich, dass ich dir helfen konnte

0

Glaube nicht, daß das an den alten Heizkörpern liegt !!! Könnte sein, daß die Thermostate nicht gängig sind......

Hallo, ein älterer Heizkörper dürfte nicht für zuhohe Nebenkosten vereantwortlich sein! Wenn der Wärmespender der Heizungsanlage zum Beispiel 20 Jahre alt ist, gäbe es schon mal Grund zur Klage. Er wird dann auch nicht mehr wirtschaftlich heizen!! Aber wenn die Jahresinspektion ohne Beanstandung vom Bz.-Schornsteinfeger abgenommen wird, ist auch am Wärmespender alles OK. Wenn Du im Wohnbereich, tagsüber keine +20°C bekommst, kannst Du Dich beim Eigentümer mit Androhung von Mietminderung beschweren. Aber glaube mir, selbst wenn Heizkörper uralt und nicht verschlammt oder undicht sind, ist der Heizkörper in Ordnung! Mit freundlichem Gruß, Hk. PS. Ich schreibe Wärmespender, da Du keine Angaben über die Beheizung gemacht hast!

Was möchtest Du wissen?