Wie viel Kosten muss ich für eine komplette Renovierung einplanen?

3 Antworten

Wie Du schreibst,muss die Wohnung renoviert werden.Was ist denn mit den Vorarbeiten? Spachteln und grundieren ? Oder ist der Untergrund in einem Top Zustand ? Werden die Decken mittapeziert ? Sicherlich möchtest Du alles in Raufaser tapezieren.Eine Rolle kostet um die 10,-€...wobei da 32 Meter drauf sind (Raufaser grobe Körnung).Ob ein Wochenende reicht,hängt von sehr vielen Faktoren ab.Gelernte Maler oder Möchtegern-Maler ? Die Trocknungszeit muss ja auch eingehalten werden.Ist erstmal tapeziert und die Bude ist nicht beheizt,kannst Du das Streichen am nächsten Tag vergessen.

Sollte eigentlich nicht sehr viel sein.

Das einzige was du brauchst ist praktisch

Tapeziertisch,kleistermaschine oder bürste,reißlinial/zollstock.Cuttermesser,Eimer für kleister,Tapezierbürste,tapezierblech,abdeckfolie für den Boden und nahtrolle.

Sollte bei einer 48 Qm großen Wohnung eigentlich wenig kosten.

2 Tage würden für erfahrene Leute locker reichen aber für den laien eher knapp.

Je nachdem wie lange ihr dranblieben wollt.

Ich empfehle dir sowieso das ganze langsam und ordentlich anzugehen.

Spare bei der Farbe und Tapete nicht. Das kann nach hinten losgehen. ;-)

Danke für deine Antwort.

Ich habe nur leider gar keine Preisvorstellungen, reichen da 200-300€? Möchte mir Morgen keinen Bären von der Vermietung ausbinden lassen, weil diese sicher bestrebt sind, so wenig wie möglich zu zahlen.

1
@123miezekatz456

Morgen,

Das teuerste wird ja die Rauhfaser und Farbe sein.

Farbe sollte bei einer 48 Qm großen Wohnung beispiel ( Alpina Weiß 20 L) Dieser reicht für 60 Qm.  Preis = 40 Euro reichen.

Rauhfaser braucht ihr ca 5-6 Rollen (Standard ist da 25 Meter bei einer Breite von 50 Cm)  Die kosten ca 8 Euro. 

Der rest ist ja eher kleinkram und jedes Produkt sollte da nicht mehr als 5 Euro kosten (wenn überhaupt)

Also wird das alleine schon nicht mehr als 100 Euro kosten.

Der kleinkram ist ja pippifax und sollte 50-70 Euro nicht überschreiten.

Also mit 200 Euro solltet ihr locker auskommen.

Falls eine Farbe nicht reicht (je nach dem wie ihr euch anstellt) dann einfach eine kleinere Variante später dazu kaufen.

0
@Thadeus

@thadeus: Meinst Du 60 m²-Wohnfläche oder Wand-/Deckenfläche? Das kann ein bedeutender Unterschied sein.

200 € halte ich für zu wenig und ein Wochenende wird sehr knapp, wenn keine Experten tapezieren, sondern Anfänger. Muss überhaupt tapeziert werden?

Bei Rollen und Pinsel sollte man auch nicht sparen.

Mein Vorschlag: In eine Farbenfachgeschäft gehen. Bloß nicht in einen Baumarkt. Sich von einem Maler (nicht die Azubine) die richtige Farbe und das richtige Werkzeug zeigen lassen. Wenn man hierbei spart, legt man später wieder drauf, weil es entweder doppelt so lange dauert oder man doppelt Material kaufen muss.

Alpina Meisterweiß oder so ist schon topp!

0

48m² sind im nu tapeziert, es kommt wesentlich mehr raus, Wand u. Deckenfläche unter 2 Tagen läuft da gar nix

0

die Wohnungsgröße ist nicht aussagefähig; rechne doch mal sämtliche Wände und Decken zusammen

schätze du kannst da locker ca. 500€ rechnen - nimm ne hochdeckende Farbe - pro Eimer locker bei 40€ du willst bestimmt nicht 2x streichen

Wieviel fürs tapezieren bezahlen?

Hallo... eine Bekannte von mir möchte sich von jemanden die Wohnung tapezieren lassen.Sie hat aber keinerlei Vorstellung wieviel sie zahlen soll.Die Wohnung hat 2 Schlafzimmer..1 Wohnzimmer..1Küche...1 Diele und ein Treppenhaus.Die Wohnung ist ca. 80 qm groß + Treppenhaus.Der Tapezierer ist Laie, hat aber schon öfter und gut tapeziert. Wieviel wäre da Eurer Meinung nach angebracht? Ein anderer Bekannter ist von Beruf aus Maler/Anstreicher und sagte das er 25€ die Stunde nimmt.Wenn ein Pauschalbetrag vereinbart werden würde dann nicht unter 1300€. Was sagt Ihr dazu?

...zur Frage

Wie lange dauert es vier Wände zu Tapezieren (Fachmann)?

Hallo,

ich bin etwas unsicher. In meiner Wohnung wurden die Fenster ausgetauscht und heute waren 2 Handwerker zum Tapezieren da (Verputzen etc. war schon erledigt). Insgesamt waren sie 4,5 Stunden hier und haben lediglich eine kleine Wand (mit Fenster + Heizung) mit Raufasertapete tapeziert (vier Bahnen).

Das kommt mir sehr lange vor, für ein bisschen Tapete. Jedoch habe ich auch noch nie selbst tapeziert und ehe ich das an meinen Vermieter weitergebe, wollte ich wissen, ob das normal ist? Ich war nicht den ganzen Tag da und als ich Heim gekommen bin, bin ich aus allen Wolken gefallen, dass die beiden zu sammen nur vier Bahnen Tapeziert und die Wohnung mit diesen Schutzteppichen ausgelegt hatten.

Vielleicht kann mir da jemand weiter helfen. Danke.

Zum Vergleich: Die beiden Handwerker, die die Fenster gewechselt habrn, haben lediglich 6-7 Stunden für 7 Fenster benötigt.

Viele Grüße

Jolly Roger

...zur Frage

Zum tapezieren Wandfarbe in Kleister mischen?

Hallo,

Wir möchten unseren Flur ( Fertighaus, Rigips ) mit weisser Vliestapete mit Muster tapezieren. Habe die alte Tapete komplett runter, Wand gespachtelt usw. Dann kam der Nachbar und meinte das die Wand zu fleckig/schmutzig mit Spachtelresten ect vom Bau wäre und man diese Flecken durch die Tapete sehen würde. Sein Tipp: Wand mit billiger Wandfarbe vorher streichen.

Nun meine Frage. Kann ich nicht um mir das Streichen und die Trockenzeit zu ersparen einfach zB 3 liter Wandfarbe in den Kleister mischen ? Dafür natürlich mit weniger Wasser.

Gruss Mija

...zur Frage

Raufasertapete nicht mehr üblich?

wir möchten die obere Wohnung unseres Hauses vermieten. Dazu wollten wir die Wohnung zunächst renovieren und mit Raufaser tapezieren und weiß streichen lassen. Jetzt hören wir, Raufaser sei seit den 90 er Jahren komplett aus der Mode, es sei üblich, die Wände glätten und streichen zu lassen. Gibt es Erfahrungen eurerseits? Will die Firma evtl nur mehr Geld machen, weil die Wände dann ja ein weiteres Mal verputzt werden müssen????

...zur Frage

Wohnungsübergabe komplette Renovierung notwendig?

Hallo zusammen!

Ich hatte heute eine erste Übernahme meiner alten Wohnung und da wurde mir gesagt was ich noch machen kann Bzw gemacht wird (mir es dann aber berechnet wird und von der Kaution abgezogen wird).

Der Mietvertrag wurde im Frühjahr 2015 von mir unterschrieben.

  • Auf Mietzeit berechnete anteilige Lackarbeiten von Türen und Fenstern.
  • Streichen der Wände und Decken, da Wohnung in renoviertem Zustand übernommen wurde.

Kosten des ganzen Spaßes: 650€

  • Tür- und Fensterrahmen putzen
  • Kalkablagerungen im Bad entfernen
  • Backofen und Kühlschrank reinigen
  • Balkonboden reinigen
  • Teppichboden reinigen

(Sollte ich das nicht ordentlich machen, fallen noch Kosten für einen Reinigungsservice an)

Ist das heutzutage rechtlich noch wirksam? Müssen Wohnungen heutzutage noch komplett renoviert übergeben werden?

Im Mietvertrag stehen die Sachen soweit auch drin, ABER: Ich hätte gedacht da gab es ein neues Gesetz dazu... 🤔 also, dass man die Wohnung nicht mehr komplett gestrichen übergeben muss.

PS: ich habe die Wohnung in den 3 Jahren in den Farben gelassen wie sie übernommen wurde, jedoch sind normale Abnutzungsspuren vorhanden. (Gespachtelte Löcher, Möbelsbdrücke etc.)

...zur Frage

Muss ich als Mieter die kosten für Malerarbeiten (rohbau) tragen?

Ich habe eine Neubau 2 Zimmer Wohnung gemietet. Im Vertrag steht ich trage die Kosten für die Malerarbeiten. Soweit so gut. Ich als Laie gehe davon aus das Malerarbeiten streichen, tapezieren, Kleinigkeiten etc gemeint sind. Nun stehe ich ab dem 1.8 ein Mietverhältnis an, wobei die Wände nicht mal verspachtelt (rohbau) sind, bevor sie gestrichen werden können . Muss ich nun diese Kosten tragen? Wir sprechen hier von rund 7000€ Malerarbeiten! als MIETER!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?