Wieviel kosten Katzen und wo kann man die kaufen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo sydwaters,

bitte Informiere dich zu erst über die Artgerechte Haltung von Katzen. Ich habe dir in deinem anderen Beitrag ja schon geschrieben, das man auch IMMER 2 Katzen zusammen nimmt. Vor allem, da es bei dir reine Wohnungskatzen werden sollen.

Du solltest wissen, du brauchst z.B.:
- Futter, am besten Hochwertig und KEIN Trockenfutter
- TA Besuche und du mußt auch mal ungeplante Tierarztbesuche im Hinterkopf haben
- Kratzmöbel wie Kratzbaum, Kratzecke ect.
- Spielzeug
und, und, und !

Dann kommt es darauf an, was du für Katzen möchtest. Rassekatzen vom Züchter fangen bei 250€ an und reichen bei seltenen und Edlen Rassen bis 3000€!

Auch vom Tierheim, Tierhilfe ect. sind die Tiere nicht Kostenfrei. Man zahlt eine Schutzgebühr.

Allgemeininfo zum Thema Schutzgebühr:

Eine Schutzgebühr ist kein Kaufpreis !

Eine Schutzgebühr soll eine spontane und unüberlegte Anschaffungen eines Haustieres verhindern. Im weiteren werden daraus auch die Unkosten des Tierheims bestritten.

Aus diesen Gebühren werden also Futter, Unterbringung, Tierarztkosten, Impfungen, Wurmkuren, Kastrationen, Bluttests, Mikrochips und Haustierausweis bezahlt. In manchen Fällen auch für Transportkosten der Tiere.

Die Höhe der Schutzgebühr ist von TH zu TH verschieden und richtet sich danach, welche Versorgung dein zukünftiges Haustier bereits erhalten hat.

Ein Beispiel vom Tierschutz/Tierhilfe Kreis Altenkirchen/Westerwald:
Kater:
kastriert, gechippt, entfloht, entwurmt, geimpft – 115 Euro
Katzen:
kastriert, gechippt, entfloht, entwurmt, geimpft – 130 Euro
Katzenkinder:
entfloht, entwurmt, 1. Impfung, gechippt – 80 Euro
entfloht, entwurmt,1.+ 2. Impfung, gechippt – 95 Euro

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du dir zwei Katzen kaufst informiere dich bitte über artgerechter Haltung.

Die kosten variieren je nachdem was für Katze es werden soll. Aber da man nur geimpften, gechipte Tiere aus einer seriösen Quelle kaufen sollte muss man mit mindestens 100€ rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sydwaters,
Ich vermute, dass du noch nicht genug Ahnung im Umgang mit katzen bzw im Umgang mit Katzen hast. Dann informiere dich bitte ersteinmal. Falls doch, dann entschuldige. Nun zu deiner frage: Also Katzen kosten komplett unterschiedlich, ob vom Züchter oder aus dem tierheim. Beim Züchter kommt es auf verschiedene Faktoren an: Welche Rasse ist die Katze? Wie alt ist sie? Ist sie geimpft, gechipt, kastriert bzw sterilisiert? Aber man sollte bei Katzen aus dem Züchter Bitte ( vorallem bei kitten ) mindestens zwei vom selben Wurf nehmen, weil Katzen soziale Wesen sind. Beim tierheim ist das ganze ähnlich, aber nicht gleich. Dort bezahlst du für Katzen meist eine Gebühr zwischen 30-80€ , welche für Futter u.a. genutzt wird. Extra muss man nichts bezahlen, weil die meisten Katzen dort keine speziellen Rassen sind (z. B. Bkh oder main coon). Jedoch empfehle ich dir, eine Katze / einen Kater aus dem tierheim zu nehmen, da die meist länger auf ein tolles Zuhause mit tollen Menschen warten , als die vom Züchter, da die meist schneller Besitzer finden. Aber ich würde dir raten, eine Katze dazuzunehmen, da sie wie gesagt soziale Wesen sind und damit sie sich nicht langweilt , wenn du mal nicht Zuhause bist. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. :3

LG. Franzicats :3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hole dir als Anfänger direkt 2 Katzen aus dem Tierheim, die schon etwas älter sind und die sich verstehen. Im Tierheim zahlt man so ca. 100 Euro für eine Katze. Bitte NIEMALS ein Tier im Internet kaufen!! Nach einer Wohnungseingewöhnung von ca. 6 Wochen kannst du sie auch rauslassen, wenn du in einer sicheren Umgebung wohnst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt kannst du Katzen umsonst vom Tierheim bekommen, du zahlst nur fuer die Impfung und Kastrierung. 

Laufende Kosten sind auch nicht so hoch: um die 20 Euro im Monat fuer Katzenstreu, 20-30 fuer Futter, im Sommer etwa 10 fuer Flohmittel (bei Freigaengern), und ab und zu Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pupybi
03.05.2016, 21:41

Ich weiß ja nicht was deine Katzen so zu fressen bekommen, aber wir geben jeden Monat ca. 100 € für unsere Katzen aus, Tierarzt nicht mitgerechnet!

1

Geh ins Tierheim die haben Junge und Ältere und du zahlst einen geringen Betrag und gibst einem armen Tier ein schönes zu Hause

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Tierheim zählt bei 100 Euro ca mal mehr mal weniger!

Mein Züchter ( sollte eingetragen sein und würde ich mir das umfeld anschauen) kannst du schon ab 350 Euro rechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
02.05.2016, 08:40

Beim seriösen Vereins Züchter muss man eher ab 600€ rechnen. alles was darunter liegt kann nicht seriös sein

1
Kommentar von melinaschneid
02.05.2016, 14:06

ohne Stammbaum ist es weder eine Rassekatze noch ein richtiger Züchter. Einen siam vom eingetragenen Vereins Züchter bekommt man nicht für diese Geld. Das wäre nichtmal kosten deckend.

1
Kommentar von melinaschneid
03.05.2016, 14:57

ohne Stammbaum ist es kein Tier aus einer Zucht. Ein seriöser Züchter lässt die Elterntiere vor jedem Deckakt untersuchen ca. 400€. Dann sollten die Kitten geimpft sein ca. 80€, entwurmt 30€, gechipt ca. 30 € hochwertiges Futter bist zur 12 Woche ca. 120€. Wenn man das alles aufrechnet kann man für 350 € nicht seriös züchten. Dann wurde an irgendwas gespart.

1

Wenn Du Dich schlau gemacht hast, was man als verantwortungsvoller Katzenhalter benötigt und welche Voraussetzungen man erfüllen muss, geh ins örtliche Tierheim und frag nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauern geben sie oft umsonst ab, in Tierheimen gibt´s jede Menge, Rssekatzen gibt´s vom Züchter, die kosten aber einige Hunderter! Zu Deiner  vorigen Platzfrage: Willst Du Dein  künftiges Kätzchen einsperren oder darf es auch ´raus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sydwaters
02.05.2016, 07:48

natürlich kann es auch raus gehen, aber ich weiß nur noch nicht wie ich mein, so das meine Katze auch wieder heimkommt und nicht einfach abhaut

0

Im Tierheim und bei Züchtern und am Anfang schon was aber die laufenden kosten sind ziemlich gering

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
02.05.2016, 08:39

ziemlich gering? wenn man seine Tiere artgerecht hält und ernährt kosten 2 Katzen Minimum 70€ im Monat.

1
Kommentar von melinaschneid
02.05.2016, 12:18

ich meine ja nur reine futter / streu kosten. Tierarzt kann man nur kalkulieren.

0
Kommentar von tylerb1177
02.05.2016, 16:04

Ja eben 40€ für Futter und Streu ist meiner Meinung nach billig

0
Kommentar von melinaschneid
02.05.2016, 16:25

Ok mit 40€ pro Katze kommt man gut hin. Es gibt nur leider Leute die "gering" anders einschätzen. Letztens ist mir tatsächlich jemand unter gekommen der davon überzeugt war eine katze kostet keine 10€ im Monat...

1
Kommentar von tylerb1177
02.05.2016, 16:27

.... Nichtmal das Streu bekommt man da ausreichend.....

1

Hallo :)
Wenn du eine Katze möchtest würde ich mich erstmal im Internet schlau machen
Weil für Katzen muss man sich Zeit nehmen .und dann würde ich nochmal nach denken habe ich Zeit und was brauch sie alles .
Im Tierheim ,ebay Kleinanzeigen kannst du sie kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?