Wieviel kommt zurück von Fahrtkosten bei Steuererklärung ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unter Umständen kannst Du ja mehr abziehen, als die 1.300,- Euro.

Die 1.300,- wirken sich nämlich kaum aus. 

Jeder Arbeitnehmer hat einen Arbeitnehmerfreibetrag von 1.000,- Euro. Erst wenn der durch Werbungskosten (Weg zur Arbeit, Arbeitsmittel, Arbeitskleidung, Fachliteratur usw.) überschritten wird, wirkt sich der überschießende Betrag auf die Höhe der Steuer aus.

das kann von theoretisch 0,- (wenn Dein Jahresgehalt nicht höher als 11.400,- ist) bis zu 45 % von diesem Mehrbetrag gehen, wenn DEin Jahresgehalt über 250.000,- ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst nicht die 1300 € zurück, sondern musst diese nur nicht versteuern. Bekommst also die Steuer, die Du für die 1300 € Einkommen gezahlt hast, zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxxi2014
23.12.2015, 21:02

wieviel ungefähr 50%?

0

Kann man fast nicht vorhersagen. Ich würde es ganz grob mit 70 € überschlagen (300 über Werbungskostenpauschbetrag).

Rechne's doch mal in ElsterFormular durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel bekomme ich davon zurück bei der Steuererklärung?

x = 12y.

Bestimme x.

Mach mal und dann überlege dir, ob wir deine Frage beantworten können.

Die ganze Summe?

Natürlich nicht. Es gibt keine 100% Steuersätze. Zwischen 0 und 45% ist alles möglich. Dun dun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?