Wieviel Kohlen(stoff)dioxid verträgt ein Mensch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

ab 5% CO2 in der EINatemluft wird einem schlecht. Da die Konzentration in der Atmosphäre 0,035% beträgt, dauerts recht lange. Kommt halt auch auf die Raumgröße an, ob 10 Leute in einer Lagerhalle oder einer Besenkammer stehen. Allerdings reißt sicher vorher schon wer das Fenster auf, verschiedenste Gerüche und die Hitze wirken schneller ;)

Du meinst nicht das die Raumgröße ganz unwesentlichen Anteil hat? Ich bezweifle das in meiner Lagerhalle von etwa 200000 m^3 der Kohlendioxidanteil um den Faktor 2 steigt wenn 100 Leute drin sind. Selbst wenn ich die vollständig abdichte.

Ansonsten ist der Anteil Sauerstoff unter 8% gibt es ein Problem. Der Kohlendioxidanteil ist dabei unerheblich. Kohlenmonoxid sollte aber nicht dabei sein.

Nehmen wir ein Beispiel:
Wenn 10 Schüler eine Std. im Klassenraum sitzen, werden sie aufgrund des steigenden Kohlendioxidanteils müder. Der Sauerstoffanteil verringert sich wie gesagt in der Zeit unwesentlich (ist also nicht ursächlich dafür). Bleibt es also bei einer Müdigkeitserscheinung, oder kann mehr geschehen?

wenn die eingeatmete Luft nur noch 8% Sauerstoff enthält

Der Sauerstoffanteil verringert sich aber nur sehr unwesentlich (in einer Std. um ca. 0,01).

0
@Maximus40

wenn die Luft noch genügend Sauerstoff enthält, macht der Kohlendioxidanteil nichts aus

0

Schau mal hier nach: http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlendioxid

Erfreulicherweise kippen immer erst einige Leute um, z.B. in der Disco, und dann wird das Problem behoben.

Das sind also die berühmten Umfaller, die sich dann später Politiker nennen?

0

Was möchtest Du wissen?