Wieviel km muss ich täglich fahren das sich ein Diesel lohnt?

6 Antworten

Der Preis für 1 l Diesel unterscheidet sich ja nur noch minimal von dem für Normalbenzin. Von daher mußt Du schon viele km fahren. Und einmal im Jahr nach Kroatien, boah, übernimm Dich nicht! Das rutsche ich doch auf einer Backe ab. Ich fahre gern einen Diesel, weil ich mich mit Dieselmotoren einfach besser fühle, sie haben immer länger gehalten als Benziner.

Bei den paar Km die du fährst lohnt sich das definitiv nicht. Da würde ich das eher mit dem Fahrrad fahren. Ich fahre 35km eine Strecke und da würde es sich so gerade lohnen.

Ein Diesel rechnet sich im Schnitt erst nach 20000 bis 30000 km Fahrleistung im Jahr.

Laut I-Net und dem ADAC soll es schon ab 10.000 km sich lohnen nicht wie früher, da sagte man ab 15.000 im Jahr. Ich hab nur keine Ahnung und hatte auch noch nie eienen Diesel.

0
@MelanieJazz

Diesel kaufen und fahren wurde nicht günstiger, sondern immer teurer. Dazu kommt mittlerweile, dass Diesel nicht mehr länger halten als Benziner, sondern immer öfter sogar vor einem vergleichbaren Benziner kaputt sind. 

Bei vielen Modellen lohnt sich der Diesel heute erst ab 30.000-40.000km im Jahr. Theoretisch, denn oft ist er dann schon nach 5 Jahren hinüber und lohnt sich daher gar nicht mehr. 

Und mit deiner permanenten Kurzstrecken-Touren spielt kein Diesel lange mit. Der erreicht ja niemals Betriebstemperatur, bevor er schon wieder ausgeschaltet wird.  

0

Danke, schöne Erklärung

0

Was möchtest Du wissen?