Wieviel Km/h fährt man auf dem Fahrrad?

13 Antworten

Auch wenn die Frage schon recht alt ist ... in der Stadt sollte man mit 4-5 Minuten pro Kilometer (12-15 km/h) rechnen, sonst kommt man zu spät. Miserable Wege, Ampeln, Baustellen, Falschparker -- das kostet alles Zeit, viel Zeit, die man auch mit Zwischen-Sprints nicht hereinholt. Auf dem Feldweg ist man tatsächlich schneller.

Meine Güte, jeder schreibt hier wie schnell er mal war... dass er ein halber Profi ist und und und. Die Frage war nach einer "normalen" Reisegeschwindigkeit für einen Radfahrer. Und das sind ca. 15 km/h, mehr nicht. Ich weiß, ist eine alte Frage, aber diese Profilierungspostings nerven einfach.

Das ist ganz unterschiedlich, es kommt drauf an mit welchem fahrrad man fährt und wie gut man in Form ist!! Radprofis bei der Tour de Franc fahren eine durchschnittsgeschwindigkeit von 40 kmh auf sehr weite strecken, langsame fahrer fahren ca. 10 kmh und normale ca 15 kmh. Ich fahre mit meinem rennrad auf einer sehr Bergigen strecke ca 34 kmh durchschnittsgeschwindigkeit natürlich ohne pause und auf einer längeren strecke. Das war in einem rennen, das läßt darauf schließen dass ich seit vielen Jahren hart trainiere. Bergab habe ich mit meinem mountainbike schon über 70 kmh geschafft und mit meinem rennrad stolze 102,4 kmh. Auf grader strecke sind locker 50 kmh mit dem mountainbike zu erreichen. Es kommt darauf an wie gut man trainiert ist, mit welchem fahrrad man fährt und ob die strecke sehr bergig ist. 

Ich würde die strecke in 10 min schaffen (ohne Ampeln) langsamere bräuchten vielleicht Eine halbe Stunde (ohne Ampeln)

0

Was möchtest Du wissen?