Wieviel Kirchensteuer müsst ihr bezahlen?

10 Antworten

Die Kirchensteuer ist vom Bruttoeinkommen abhängig.

Die gezahlte Kirchensteuer ist steuerlich als Sonderausgabe abziehbar und mindert das zu versteuernde Einkommen.
Erstattungen von Kirchensteuer, in der Regel aus der Steuererklärung des Vorjahres, werden mit der gezahlten Kirchensteuer im Jahr der Erstattung verrechnet.

Je nach Bundesland liegt die Kirchensteuer bei 8 oder 9% der Einkommenssteuer.

8-9% der Einkommenssteuer, kommt aufs Bundesland an.

Ich zahle keine.

Die wird direkt mit der Lohnsteuer einbehalten und vom FA abgeführt, er zahlt die schon.

Das heißt, wenn er 1.300 Euro netto bekommt sind das wieviel? Kann kein Mathe tut mir leid

0
@Delicje

Und ich weiß nicht, wieviel Einkommenssteuer er bezahlt.

8-9% seiner Einkommenssteuer sind Kirchensteuer.

Das Nettogehalt hilft nicht weiter.

Sagen wir 30-50 im Monat.

1

Die beträgt zwischen 8 % und 9 % der Lohn/Einkommensteuer

8% in BW und Bayern und 9% in allen anderen auf Grundlage der Einkommenssteuer berechnet.

D.h wenn mein Freund Netto 1.300 Euro verdient wären das wieviel abgezogen? Sorry kann kein Mathe

0
@Delicje

Das kommt auf seine Einkommenssteuer an. Beim Nettowert ist diese ja bereits abgezogen.

0

Was möchtest Du wissen?