Wieviel kcal-Defizit ist sinnvoll?

7 Antworten

1500 ist sicherlich zu viel. Das könntest du nur durchhalten, wenn du einen Fastenurlaub machst, nicht im Normalbetrieb. Je geringer das Kaloriendefizit ist, um so unbedenklicher, nur dauert es dann mit dem Abnehmen etwas länger. Sport solltest du aus gesundheitlichen Gründen immer ein wenig betreiben, aber nicht als Mittel zum Abnehmen.

Schadet den Sport als "Abnehm"-Methode? Dadurch verbrenne ich doch schliesslich Fett und verbrauche kcal?

0
@TtotheK13

Du "verbrennst" nicht einfach Fett, weil du dich bewegst es geht immer nur um die Kalorien, also die Energiebilanz. Wenn du mehr Energie verbrauchst als du dem Körper zuführst entsteht ein Defizit und die Differenz wird aus den Fettdepots bezogen - du verlierst also an Gewicht. Umgekehrt wird überschüssige Energie in Form von Fett eingespeichert.

0
@TtotheK13

Sport macht Appetit und baut Muskeln auf, die auch was wiegen. Je einfacher du dein Abnehmprogramm gestaltest, desto eher hältst du es durch. Manchmal hilft es schon, dafür zu sorgen, dass nichts zum Essen (Erdnussflips auf dem Couchtisch, Obstschale, Kaugummis etc.) in Reichweite ist. Esse nichts zwischendurch oder nebenbei!!

0
@jobul

Ich denke das Sport also dann schon sinnvoll ist, weil, wie anderer User sagten, ich ja nicht nur Muskeln verlieren will...

0

der körper greift beim abnehmen gerne mal auf die muskel zurück und lässt das fett schön in dem depot.

also ganz klar:

Mach SPORT!

0

Für mich ist die Frage "isst du ausschließlich, wenn du hungrig bist oder noch aus anderen Gründen?" wichtiger als die Frage nach den Kalorien.

Ich hatte Kalorien gezählt und es nur kurze Zeit ausgehalten. Diese Gewichtsabnahmen hatte ich schnell wieder drauf.

Jetzt halte ich es seit 8 Monaten (viel für mich) aus, nach obiger Frage zu handeln und nehme dabei langsam und ohne extreme Gewichtsschwankungen ab. Das Ganze fiel auch mit meiner Ernährungsumstellung von "Alles"esser über vegetarisch zu vegan. Wobei das "esse nur, wenn du hungrig bist" bei jeder Ernährungsform funktioniert.

Wichtig ist dabei sich nichts zu verbieten. Es sollte nur nicht als Platzhalter für Emotionen stehen.

Das hört sich gut an, dass man auf die Bedürfnisse des Körpers eingeht. Für mich ist der Unterschied zwischen Appetit und Hunger schwer einzuschätzen, aber danke für den Tipp. Wobei ich denke das man dann auch sich zusammenreissen muss in Sachen Essensauswahl und deren Menge.

0
@TtotheK13

Ich schreibe mal, was ich bisher heute gegessen habe (nicht abgewogen):

  • 4 Scheiben Roggentoast mit
  • Margarine
  • Avocado
  • veganem Käse
  • Erdnussbutter
  • Erdbeermarmelade
  • Radieschen
  • Gabelspaghetti
  • Champignons
  • Olivenöl
  • etwas Sesamöl
  • Datteltomaten
  • vegane Gummi"tierchen" (ein Hand voll)
  • 2 veg. Doppelkekse mit Vanillecreme
  • einen Kaffee mit Haselnuss"milch" und einem Schuss Sirup

Und wenn sich später mein Magen nochmal melden sollte, mache ich ihm noch einen halben (großen) Kohlrabi.

Das oben genannte ist nur ein Beispieltag und fällt (bis aufs Frühstück) halt unterschiedlich aus.

Gestern hatte ich mir beim Thailänder 2 Vorspeisen als Abendessen gegönnt.

Gewicht zurzeit 75,5 kg (Startgewicht 83,5 kg)

Ach ja - zusammenreißen war noch nie mein Ding. Das schlug früher oder später ins Gegenteil um.

0

Ich würde auch maximal 500 kcal machen. Ansonsten geht der Körper schnell mal von einer Notsituation aus. Außerdem brauchst Du ja auch Power um Sport zu machen.

Nimmt man einfach durch weniger essen ab?

Hallo ihr lieben,
Habe mal eine Frage und zwar esse ich morgens gegen 9 ein belegtes Brötchen und in der Mittagspause gegen 13uhr was normales bzw sowas wie Schnitzel mit pommes zum Beispiel. Den Rest des Tages konsequent nichts mehr. Für Sport habe ich zur Zeit keine Zeit. Nehme ich dadurch,dass ich so wenig esse (wenn auch deftig) ab?
Danke für die Antworten
Liebe Grüße,Daniela

...zur Frage

Kalorien defizit zu groß

Hallo :) Ich hab da mal ne frage Also ich war stark übergewichtig und habe 23 kilo abgenommen und jetzt würde ich gerne zum Schluss um überschüssiges bauchfett zu verlieren meinen kfa senken zurzeit befinde ich mich aber in einem zu hohen Defizit nämlich esse ich 1250kcal am tag Jetzt meine frage soll ich weiter 1250 kcal am tag essen und erst dann wenn mein kfa unten ist wieder die kcal erhöhen oder soll ich sie jetzt schon langsam erhöhen auf 1500 Zu meinen Daten 13 Jahre Männlich :D 167cm 49 kilo Bitte keine Kommentare wie "in deinem alter musst du dir über deinen kfa keine Gedanken machen " Sonst danke schonmal im voraus Lg

...zur Frage

Energieverbrauch erhöhen zum Abnehmen, ohne Sport.

Ich wollte fragen, was man machen kann um den Energieverbrauch (Gesamtbedarf an Kalorien) zu erhöhen. Allerdings ohne Sport.

Ich muss noch ca 30kg abnehmen und mein Grundbedarf liegt bei ~1500kcal. Ich möchte unbedingt mein Ziel erreichen, aber bei meinem Verbrauch nehme ich entweder gar nicht ab oder eben nur 200g im Monat, weniger essen ist nicht drin und daher fände ich alles außer Sport sehr interessant, was den Grundverbrauch/ Gesamtverbrauch erhöht. Ich möchte nicht Ewigkeiten auf mein Wunschgewicht warten müssen.

...zur Frage

Kann ich trotz so vieler Kalorien abnehmen?

Hallo, ich bin 170cm groß , wiege 68 kilo und gerne schrittweise auf 62 kilo mit gesunder ernährung und sport abnehmen. Mein Grundumsatz ist 1500 und kalorien bedarf 1800. Man soll ja immer mehr als den grundumsatz essen und und weniger als der gesamtumsatz, bei mir 2250 kcal. Ich frage mich nun wieviel kalorien ich am besten essen soll?

...zur Frage

5-8 Kilo abnehmen mit diesem Plan möglich in einem Monat?

Kann ich etwa 8 Kilo in einem Monat abnehmen wenn ich etwa 800 Kalorien am Tag esse ( hauptsächlich Salat ) und eine Stunde Cardio am Tag mache ?

...zur Frage

Wieviel Kcal verbrennt man in 1 Stunde im Kraftsport?

Damit man die kcal zu dem grundbedarf zurechnet abzieht damit man mehr kalorien isst.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?