Wieviel Kaution darf ein Vermieter im ersten Monat verlangen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Kaution kann bis zu drei Nettokaltmieten (also die Miete ohne Betriebskosten) betragen und man hat das Recht, sie in drei gleichmäßigen Monatsraten zu zahlen. Die erste Rate ist gleich zu Beginn fällig.

http://www.miet-kaution.de/46/Mietkautionen/Kautionsh%C3%B6he.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
30.12.2011, 00:22

korrekt!

0
Kommentar von usain8x
30.12.2011, 15:00

kann er auch sagen ne ich nehm einen anderen mieter, wenn ich zu ihm sage ich will die kaution in 3 gleichgroßen raten zahlen? ist die wahrscheinlichkeit hoch?

0

Kannst du nicht sagen, du kannst ihn höchstens fragen. Wenn er sich nicht auf die Zahlung von "nur" einer halben MM einlässt wirst du wohl oder übel die ganze Summe aufbringen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
30.12.2011, 00:21

nein ist gesetzlich geregelt , man darf bis zu 3 raten zahlen, also 3 monate je eine rate pro monat

0

Nein, der Mieter kann im Grunde nehmen, was er für angemessen hält. Die meisten nehmen sofort 3 Kalt-mieten, so wars bei mir auch. Gleich mal zack, 1000 Euro abgeben -.-" Da kannste nix machen, außer nett fragen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
30.12.2011, 00:21

gesetzlich hat man das recht sie in raten undzwar 3 raten abzuzahlen!!! allerdings wenn der vertrag noch nicht gemacht ist kann er auch dann sagen er vermietet sie an wen anders....klar

0

du kannst mit deinem vermieter reden und ratenzahlung vereinbaren, wenn er das mitmacht. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von usain8x
30.12.2011, 14:59

wie meinst du wenn er das mitmacht? sagen da viele vermieter nein mach ich nicht?

0

Du kannst eine Mietkaution in drei Raten zahlen (Kautionshöhe: Maximal drei Monatskaltmieten) es sei denn behindertengerechter Umbau ist vorgesehen. Dann auch mehr.

Die erste Rate muß bei Beginn des Mietverhältnisses (Tag des Einzuges und nicht Tag des vertraglichen Abschlusses) bezahlt werden. Die beiden Folgeraten dann jeweils einen Monat später.

Massgeblich für die terminliche Zahlungsvereinbarung ist aber zunächst der Mietvertrag.

Der Viermieter darf nicht fordern die gesamte Summe auf einmal haben zu wollen.

Die Höhe der Raten ist nicht gesetzlich geregelt. Er muss halt nur eine dreimonatige Ratenzahlung hinnehmen.

BGH Urteile vom 30.6.04 und 25.06.2003 und LG Leipzig 06.11.2002

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von usain8x
30.12.2011, 14:59

kann er auch sagen ne ich nehm einen anderen mieter, wenn ich zu ihm sage ich will die kaution in 3 gleichgroßen raten zahlen? ist die wahrscheinlichkeit hoch?

0

man hat das recht die kaution in 3 raten zu zahlen. die erste würde dann ab einzug oder wohnungsübergabe fällig sein oder(meist auch ne woche später oder so per überweisung)

aber grundsätzlich hast du ---gesetzlich geregelt!!!--- recht sie in 3 raten zu bezahlen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jill03
30.12.2011, 00:20

und insgesamt sind 2-3 kaltmieten standart. meist allerdings 2 monats KALTmieten!mehr als 3 darf er eh nicht!

0

wenn ich mich nicht irre dann sind 3 kaltmieten üblich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen kann man das, aber ob er sich darauf einlässt, ist eine andere Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er darf bis zur Hälfte verlangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?