Wieviel Kartoffeln bei BARF?

4 Antworten

Nein, Kartoffeln sind nicht gut.

Um mehr Kalorien ins Futter zu bringen ist Lammrippen mit viel Fett dran und Rinderfett weit besser als Geflügelfett.

Kein Hund ist jemals Satt - das ist eine menschliche Sache - Hunde kennen das nicht.

Sag mir mal was und wieviel dein Hund als Futtermischung bekommt.

Mit Kohlehydraten würde ich persönlich niemals arbeiten.

Soll ich den kompletten Plan aufschreiben? Foto geht ja leider nicht.

0
@season81

Ja - aufschreiben. Kannst ja per PN schicken über eine Freundschaftsanfrage.

0

Hallo ACHTUNG Hunde haben von Natur aus kein Sättigung Gefühl und du darfst auf keinen Fall eine Gewichts Zunahme erzwingen das kann zum Tod führen wenn du die Rippen sehr gut spüren kannst ist es Perfekt bei einem Mensch wäre es zu wenig aber bei einem Hund ist das genau richtig. Es giebt Unterschiede zwischen Hund und Mensch manche sachen die beim einen Normal sind, sind es beim anderen nicht.
MfG Hydr0x

Das Hunde eigentlich kein Sättigungsgefühl haben weiß ich. Deswegen fand ich die Aussage auch sehr seltsam.

Man kann die Rippen nicht nur fühlen sondern richtig sehen. Laut Tierarzt ist er Kern gesund.

0

Ja das ist normal

0

Also ich würde da langsam anfangen mit z.B. einem Drittel der Ration. Recht viel mehr würde ich an Kartoffeln nicht füttern. Wenn Dein Hund kein Gewicht zulegt würde ich außerdem noch den Fettanteil etwas erhöhen.

Ich habe 100gr Huhn durch 100gr Euter ersetzt. Oder soll ich Euter zusätzlich geben?

0
@season81

Euter hat nicht genügend Kalorien, du brauchst Lammfett oder Rinderfett.

Huhn und Pute gehört bei einem schwerfuttrigen Hund gar nicht viel in den Napf sondern Fleischsorten wie Lamm und Rind.

0

Ein Drittel der Gesamtration?

0
@season81

Wieso fütterst Du Euter ? Ich halte das für ziemlich wertlos da hauptsächlich Bindegewebe. Man hört zwar manchmal, daß das gut wäre zum "auffüttern", aber ich halte das für ein Gerücht. Da würde ich lieber was anderes nehmen. Gibst Du auch Öle?

0
@William1307

Bitte keine Pflanzenöle verfüttern - wenn dann lieber Lebertran oder Fischfett.

0

Ein drittel Kartoffeln ist viel zu viel. Wenn mal eine in der Woche dabei ist ist das ja o.k. aber 1/3 ist ja schon gesundheitsschädigend.

Wenn der Hund tatsächlich zu dünn sein sollte (ist oft das Auge des Besitzers und nicht die Realität) dann ist Fett (Rind und Lamm) das einzig richtige, das ist wahr.

0

Blasensteine beim Hund?

Kennt sich jemand aus mit Blasensteinen beim Hund ? Was habt Ihr da für Erfahrungen gemacht ? Ich sollte sofort das Futter umstellen ,deshalh barfe ich jetzt damit der Wassergehalt höher ist und alles besser gespült wird ! Der Tierarzt wollte sofort operieren ! Jetzt bekommt sie Lysium ,kennt das jemand und wie waren die Erfolge ?

...zur Frage

Wie barfe ich einen Hund?

Hey :D Ich hab vor mir demnächst einen cavalier zu holen und würde ihn gern mit BARF füttern. Weiß jemand was da alles reinkommt für die Ideale Mischung? Ich weiß das Hunde eine gewisse Abwechslung brauchen, aber was sind die Haupt Zusammensetzungen? Danke schon mal im voraus LG

...zur Frage

Füttert ihr BARF oder Fertigfutter?

Hallo :)

ich barfe meine franz. Bulldogge seit 3 Jahren aus Überzeugung und finde es schade, wenn es sich viele nicht zutrauen. Natürlich gibt es auch viele die es gar nicht wollen. Ich kam irgendwann notgedrungen zum barfen, da meine Bulldogge kein Trockenfutter vertragen hat. Mittlerweile kann ich mir nichts anderes mehr vorstellen. Wie ist das bei euch? Barft ihr? Wenn ja, welche positiven Effekte könnt ihr feststellen und gibt es auch negative Effekte die ihr bei eurem Hund festgestellt habt?

...zur Frage

Warum wird mein Hund nicht satt?

Hallo, mein Hund ist nun schon fast 14 Jahre alt und man merkt ihr leider auch schon etwas an, dass sie älter geworden ist. Sie wiegt 12 Kilo, dürfte allerdings nur 8 oder 9 wiegen. Durch ihr alter kann man das mit mehr Bewegung fast vergessen. Nun ist allerdings ein Problem aufgetreten. Sie bekommt 3 mal am Tag etwas zu fressen, die Mittagsmahlzeit ist jedoch etwas kleiner. Aufeinmal fängt sie an alles zu fressen was sie findet.. sie springt sogar auf den Tisch oder auf die Fensterbank wo das Katzenfutter steht. Ich habe das Gefühl, dass sie nicht richtig satt wird, sie schlingt das Fressen auch so in sich hinein. Was kann ich tun ?!

...zur Frage

Kann ich Forelle füttern?

Bin noch neu unter den Barfern. Und wollte Hundi das erste mal fisch geben!

Und zwar habe ich heute 2 Forellen im Angebot gekauft auf unseren Markt. Sie wiegen beide so um die 250 g ich bin ein Taschenrechner Barfer!

Meine Frage, mein Hund bekommt pro Tag 400 g barf auf 2 Mahlzeiten je 200 g gefüttert.

Wenn ich die Forelle von 250 g morgens gebe und Abends 150 g barf?

Wie macht ihr das? Leider hat die Forelle keine Innereien mehr , Kopf und gräten sind aber da und der Schwanz! Muss ich die noch zusätzlich geben? Also Innereien?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?