Wie viel kann man Brutto verlangen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du schon bei ATU gearbeitet hast, dann weißt du doch, wie viel du dort an Gehalt verlangen kannst. 

Dein "alter" Arbeitgeber wird dich ja dann erst in zwei Wochen abmelden und dich ja auch noch für die Zeit bezahlen. Wenn du vorher schon eine andere Tätigkeit aufnimmst, dann würde das wahrscheinlich als Zweitjob eingestuft und auch so besteuert (Steuerklasse 6)... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metidjani
30.10.2015, 21:36

ja aber erstmal läuft eine art probemonat das über die leihfirma geht und die haben noch keine bankdaten das heißt wenn die meine bankdaten erst nach der frist anfordern ist alles im grünen oder? bezüglich steuerklasse mein ich jetzt

0

Der Einstiegsgehalt nach der Ausbildung liegt bei ca. 2000€. Hast du ein paar Jahre Berufserfahrung? Dann ist es berechtigt!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metidjani
30.10.2015, 21:30

ja 2 jahre erfahrung

0

Googel, was branchenüblich ist und 2.) eigendlich musst du die Kündigungsfrist deines ehemaligen Arbeitgebers einhalten. Wenn es rauskommt, könntest du probleme bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metidjani
30.10.2015, 21:30

ok angenommen ich geh da einfach nicht hin was erwartet mich ?

0

orientiere dich am tariflohn..


na, dass du diverse instandhaltungs- inspektions- arbeiten sowie reparaturen an fahrzeugen durchführen kannst, ist wohl obligatorisch..was wärste auch sonst für ein komischer mechaniker?!

probleme scheint es nicht zu geben, sonst könnteste morgen nicht "anfangen"..


wer zum henker beginnt einen neuen job an einem samstag?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metidjani
30.10.2015, 21:32

falsch! in der vorherigen firma durfte keiner am motor richtig dran außer ich die anderen habe nur öl wechsel inspektion und bremsen gewechselt das lag daran weil sie dort gelernt haben und dort lernt mann leider nichts ich komme von einer freien werkstatt dort  hat mann sich mit den einzelnen bauteilen außernandergesezt also nicht an der filiale täuschen lassen es liegt IMMER am mechaniker wie gut die arbeit gemacht wird.

0

Was möchtest Du wissen?