Wieviel kann ich für diesen PC noch bekommen (Einzelteile/Gesamtpaket)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht warum du ihn verkaufen solltest, denn die Hardware ist soweit ganz gut und für gebraucht wirst du nicht viel bekommen, denn dafür ist auf den Teilen weder Garantie noch sonst eine Gewährleistung drauf. Dann musst du berücksichtigen, dass du zwar teure Gaming Hardware verbaut hast, aber diesen Mehrpreis wird dir kaum einer bezahlen wollen. Denn wer so einen alten Rechner gebraucht kauft der achtet auf den Preis und nicht auf irgendwelche Features die man eh selten benötigt.

Die Preise die ich nenne sind von Verkauf Privat an Privat zu sehen, wenn man Zeit hat, kann man evtl höher ansetzen. Bei Versand musst du ggf. noch einen Abschlag wegen den Versandkosten mit einrechnen.

Die CPU ist zwar ein Hexa Core liegt aber von der Leistung ungefähr auf dem Niveau eines XEON E3-1231V3 (NP ca 180,-€) = deine CPU gebraucht ca 100,-€ - inkl CPU Kühler (auch wenn es ein guter ist aber ohne Kühler wird man die CPU meist kaum los)

Das Mainboard kann zwar 3fach SLI aber statt SLI zu nutzen sollte man besser bessere Grafikkarten kaufen (Daher Mittelklasse Mainboard NP ca 80,-€) = dein Mainboard gebraucht (ca 5Jahre alt mit sicher schon etwas schwächeren ELKOS) ca 40,-€

DDR3 Ram derzeit recht günstig 16GB kosten neu ca 70,-€ deine 12GB dürften damit bei ca 35-40,-€ gebaucht liegen.

Deine Grafikkarten würde ich je mit ca 220-250,-€ gebraucht rechnen, die Preise für Grafikkarten sind recht stabil und eine GTX 970 bringt nicht so viel Mehrleistung als dass man da zu große Abzüge hinnehmen muss.

Bei deinen SSDs kannst du auch ca 75-80% des Neupreises von vergleichbaren SSDs als gebraucht Verkaufspreis rechnen, wobei ich die 1TB SSD in jedem Fall einzeln verkaufen würde. Gleiches gilt für die Soundkarte auch die gibt es noch und sollte mit 25% Abschlag von Neupreis einzeln verkauft werden.

Einen Gesamtpreis für das komplette System kann ich leider nicht nennen da du nicht alle Komponenten (Netzteil, Gehäuse evtl Zubehör aufgeführt hast).

Falls du einen Händler findest der den in Zahlung nimmt rechne damit das der dir vermutlich nur ca. die Hälfte der jeweils genannten Preise zahlen wird. Schließlich will der beim Weiterverkauf auch etwas verdienen und muss auch Gewährleistung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechNox13
05.03.2016, 09:40

Ich habe ein carbide 780t white und ich sehe deinen Punkt. Jedoch ist der xeon, wenn man ihn übertaktet über dem Niveau eines i7 3990x und eines i7 6700. Mein psu ist übrigens das Cougar (auch in der lidte) ich weiß es ist Dreck aber es funktioniert 😊

0
Kommentar von TechNox13
05.03.2016, 09:44

Habe vergessen mich erstmal für deine Antwort zu bedanken.

0
Kommentar von HenrikHD
05.03.2016, 10:15

Der i7 6700 ist nur 10% besser als ein E3 1231v3^^

0

Den Preis kannst du ganz gut selber ermitteln indem du von den einzelnen Teilen vom aktuellem Straßenpreis 60 % nimmst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechNox13
05.03.2016, 09:46

Was ist denn der Straßenpreis für die einzelnen teile?

0
Kommentar von TechNox13
05.03.2016, 09:55

achso ja klar ...

0

600€ könnte man dami eventuell noch bekommen, die 770 ist fast so stark wie eine 960, der Xeon ist noch Aktzeptabel, ram sieht auch gut aus. Das Netzteil sagt mir nicht so viel,

Die SSD ist halt eine Evo von Samsung. Gebraucht sind die immer so ne sache. (Meines wissens nach hat das teil TLC Zellen...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechNox13
05.03.2016, 09:45

Danke erstmal aber eine GTX 770 ist nur knapp unter dem Niveau einer GTX 970 oder verpasse ich da etwas

0
Kommentar von HenrikHD
05.03.2016, 10:14

Nö, die Faustregel ist, eine Generation drauf, aber ein Modell abziehen.

Die 780ti ist in etwa vergleichbar mit einer 980.

0

Was möchtest Du wissen?