wieviel kann eine Abschleppung von einem PKW kosten für ca.20km?

2 Antworten

Das wirst du doch spätestens beim Blick auf die Rechnung eh erfahren. Die Entfernung spielt in dem Kurzstreckenbereich praktisch keine Rolle. Ich würd mal so ganz grob auf 120 bis 200 Euro tippen. Haben sie dir denn nicht direkt angeboten, noch vor Ort einen Schutzbrief abzuschließen?

Hallo ich bin selber Mitarbeiter beim ADAC die Kosten können sich bis zu 150€ nur für eine leer Fahrt belaufen 20km kosten ca 300 € liebe Grüße 

Gebrauchtwagen Gewährleistung - Übernahme Material- und Lohnkosten?

Hallo,

ich habe mir im Februar diesen Jahres einen Gebrauchtwagen zugelegt, der vor dem Kauf neuen TÜV und eine HU bekommen hat. Das Autohaus bei dem ich den Pkw gekauft habe, ist ca. 250 km von meinem Wohnort entfernt. Nach nun 4 Monaten ist die Motorkontrollleuchte und eine Leuchte zu den Scheinwerfern angegangen. Nach Rücksprache mit dem Autohaus, sollte ich zu einer Vertragswerkstatt in meiner Stadt fahren und die Fehler beheben lassen. Der Vertragspartner in meiner Stadt, hat einen Großteil der Gesamtsumme auf Kulanz übernommen. Übrig bleiben noch ca. 800€, wovon 600€ Lohn-/Arbeitskosten und 200€ Materialkosten sind, übrig. Das Autohaus, bei dem ich den Pkw gekauft habe, möchte mir nur die 200€ Materialkosten erstatten und die 600€ Lohnkosten soll ich ganz alleine tragen. Ich dachte immer, bei Gewährleistung müssen alle Kosten übernommen werden, zumal die ersten 6 Monate noch nicht mal um sind. Ist die Reaktion des Autohauses korrekt und ich muss wirklich die 600€ Lohnkosten bezahlen?

Gruß

...zur Frage

Hallo, ich habe vor Weihnachten 2015 versehentlich Super E 10 (ca.60 liter) in den VW Sharan meines Freundes getankt.?

Nach dem Tanken sind wir dann ca. 150 km von Hannover bis Bremerhaven ohne Probleme gefahren. In Bremerhaven ging dann der Motor aus und er sprang auch nicht mehr an. Der ADAC wurde gerufen und nachdem wir dann erst festgestellt hatten das es an einer Falschbetankung lag, schleppte der ADAC Pannenwagen uns noch ca. 1,5 km in die Werkstatt. Grundsätzlich ist geklärt das meine Privathaftpflicht den Schaden übernehmen müßte. Allerdings teilte diese nun mit das sie sich die Falschbetankung technisch nicht vorstellen könnte. Fakt ist das falsch betankt wurde Fakt ist auch die enorme Kilometerleistung nach der Falschbetankung. Was könnte die Versicherung mit Ihrer Aussage meinen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?