Wieviel haltet mein Vater alkohol noch aus

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wein ist anders zu bewerten als Schnaps, und ein geübter Weintrinker kannn das lange aushalten. Eine Alkoholvergiftung ist da nicht wirklich zu befürchten.

Er schadet mit diesen Mengen auf Dauer seiner Leber, aber es kann gut sein, dass die Leber so lange "durchhält", dass er sehr alt wird und längst an etwas anderem gestorben ist, wenn seine Leber endgültig versagen würde.

Bitte sprich mit ihm, sag ihm, dass du dir wegen seines Alkoholkoonsums Sorgen machst, und bitte ihn, mal zum Arzt zu gehen und seine Leber untersuchen zu lassen (Ultraschall und Laborwerte).

Diese Frage kann hier niemand beantworten, wir sind keine Ärzte und kennen seinen Gesundheitszustand nicht bzw. den seiner Leber. Mein Rat: Rede mal mit deinem Vater und erzähle ihm von deinen Sorgen um seine Gesundheit. Vielleicht hilft das und er trinkt nur noch die Hälfte von dem jetzt, das wäre schon mal ein guter Schritt.

Kann man schwer sagen, wie lange das noch gut geht. Eine Flasche Wein täglich und am Wochenende mehr, das ist schon viel. Auf Dauer schadet das dem Körper, aber eine Zeitangabe kann man da nicht machen. Problematisch wird es spätestens dann, wenn die Leber kaputt ist.

Eine Alkoholvergiftung wird dein Papa bei dem Konsum nicht bekommen, sein Körper ist an den Alkohol gewöhnt und wahrscheinlich hat er Entzugserscheinungen, wenn er nicht trinkt (zitternde Hände zum Beispiel).

Es ist schwer, wenn man da zugucken muss und machtlos ist.

Alkoholvergiftung wird er nicht bekommen, denn er ist geuebt darin. Ein Koerper, der sonst gut gepflegt wird, kann das schon eine Weile aushalten. Wein ist ja nicht nur schlecht, er hat auch postive Auswirkungen auf den Koerper. Er kann gut 70-80 Jahre werden, vielleicht muessen wir ein paar Jahre weg exzessiven Alkohlkonsums abziehen, sagen wir mal 7-10 Jahre. Also er wird noch bestimmt 20 Jahre durchhalten koennen, wenn er sonst einen gesunden Lebenstil hat. Oder er wird besonders alt, weil die Trauben ihm alles Wichtige gaben. Wer weiss das schon! Alles Gute!

Das kann dir niemand sagen! Das wirkt sich bei jedem Trinker anders aus.Meistens bekommen sie kurz davor noch die Kurve. Vor dem Sterben hat dann doch jeder Angst, und hört durch ärztlichen Rat doch von selbst auf!

Der menschliche Körper ist erstunlich widerstandsfähig ....

Du soltest Deinem Vater aber leiber helfen von der Trinkerei wegzukommen .. vielleicht hilft dir persönlich auch mal eine Beratung ein Aussprechen bei al-anon

http://www.al-anon.de/

Das kann man schon als alkoholabhängig bezeichnen. Er braucht therapeutische Hilfe. Die muss er aber selbst annehmen. Er muss selbst dazu bereit sein. Es ist traurig, wenn der eigene Sohn machtlos dagegen ist. Mehr als reden kannst du nicht! Wohnst du noch mit ihm in einer gemeinsamen Wohnung oder schon allein?

Wenn er Bewusstlos wäre, dann wäre es def. ein Zeichen für eine akute Vergiftung und er müsste in die Notaufnahme. Allerdings ist der Körper bei einem Vollrausch quasi auch vergiftet. Das Dein Vater jeden Tag diese Menge und am Wochenende sogar eine höhere Dosis zu sich nimmt sind schon Suchtzeichen. Deshalb wäre es Ratsam ihm mal ruhig seine Lage bewusst zu machen. .....

Für eine Alkoholvergiftung müßte er schon wesentlich stärkere Sachen trinken als Wein. Aber auf Dauer werden auch vom Wein seine Organe Schaden nehmen, die Leber, das Gehrin, die Bauchspeicheldrüse usw.

Das tut mir leid das zu hören, das ist sicher schwer für dich! So genau kann man das denk ich mal nicht sagen:/

hi bastl,

wie lange trinkt den dein dad schon.? Sowas kann unendlich lange dauern oder auch mal ganz schnell gehen.

Wenn ich dir sage das wein nicht so schlimm ist wie schnaps dann meine ich er hat noch viel zeit mit seiner sucht leider!

makabere Frage, jedoch reagiert da jeder anders, wenn er sich sonst gut ernährt kann er 100 Jahre alt werden, d.h. er wird vorher nichts vererben!

das hängt von der inneren stärke deines vaters ab

Das wird dir niemand sagen können. Es gibt dafür keine Rechenformel.

Das kann noch lange dauern.

Was möchtest Du wissen?