Wieviel Gramm Nassfutter für 7Monate alte Katze?

4 Antworten

Da Katzen in dem Alter noch fressen dürfen, soviel sie wollen, kann 300 g reichen, muss aber nicht. Das hängt davon ab, wie gerade der Wachstumsschub ist (dann brauchen sie mehr Energie), oder wie die körperliche Aktivität ist. Bei Katzen im Wachstum kann es schon sein, dass sie am Tag eine 400 g -Dose allein verspeisen. Und das dürfen sie auch. Wenn du es zeitlich schaffst, darfst du der Miez auch viermal täglich Futter geben. Das ist für Katzen sowieso besser verträglich, wie wenige riesige Portionen auf einmal. In der Natur fressen Katzen über den Tag verteilt zwischen 6 und 10 Mäusen,  und die fressen sie nicht gesammelt alle auf einmal ;o) .

Beim Futter solltest du auch auf hochwertiges Futter achten (das macht sie auch mehr satt), also welches, dass weder Getreide noch Zucker enthält. und auch keine Zutaten, die "tierische oder pflanzliche Nebenprodukte" heißen (das ist Abfall). Taurin muss drin sein, und drin sein soll genau deklariertes Fleisch, und wenn ein pflanzlicher Anteil drin ist, darf der 5% der Gesamtmenge nicht überschreiten und sollte aus Kartoffel, Pastinake oder ähnlichem bestehen, NICHT aus Soja, Mais oder Getreide. Katzen können pflanzliche Nahrung nicht verdauen, da ihr Darm zu kurz ist. 

Also guten Appetit dem Zwerg!

Danke! :) Ja ich füttere sie hochwertig, keine sorge :D Passe auf das der Fleischgehalt zwischen 80 und 90% liegt :) Ab und zu kriegt sie auch gekochte Hühnerherzen und Bierhefe. Es scheint so als würde es ihr reichen.. Jedoch bettelt sie manchmal einfach zu süß und ich weiß einfach nicht was jetzt betteln und hunger ist :D Aber wenn man sie da praktisch nicht überfüttern kann bin ich beruhigt :)

0
@NeonxSchwarz

Nein, die Süße darf ruhig was haben, wenn sie dich bezirzt ;o) . Die überfüttert man so schnell nicht. In dem Alter haben sie auch noch ein natürliches Sättigungsgefühl. Erst ab ca. 1 Jahr muss man dann schauen, dass die Futtermenge auch der Größe und dem Körpergewicht entspricht. Wobei Wohnungskatzen immer etwas weniger brauchen, wie Freigänger. Aber 300g sind auch für eine bewegliche erwachsene Katze okay. Außer, du hättest eine Maine Coone mit 8 kg, die bräuchte natürlich mehr ;o) . Ich habe einen großen 7-kg-Kater, der mampft schon an die 400g am Tag. Nicht immer, aber immer wieder, vor allem jetzt, wenn´s kalt wird.

0

Katzen unter einem Jahr sollten so viel bekommen, wie sie verlangen.

http://www.katzen-fieber.de/futter-menge.php

Welches Futter fütterst du? Katzen sollten hochwertiges Nassfutter oder Barf bekommen.

Dass Einzelhaltung nicht artgerecht ist, weißt du hoffentlich und hast daher eine weitere Katze.

Edit: Wie hier alle den selben Link posten. ^^ Aber ich kann die Seite auch sehr empfehlen, da stehen viele Infos zur artgerechten Katzenhaltung.

Grüße

Ja ich hole ihren Bruder mit dem sie aufgewachsen ist bald auch dazu, er hat aber eine hartnäckige Pilzerkrankung aus dem Tierheim und lebt daher zurzeit bei meiner Mama weil es anstecken könnte :(

Ich habe nicht das gefühl sie fordert mehr.. Sie maunzt und bettelt halt wenn ich selber esse, aber wenn ich ihr was hinstelle isst sie es dann nicht.. ich danke :) 

1
@NeonxSchwarz

Dann ist ja gut. :) Und gute Besserung an den Kleinen.

Unsere miauen uns immer an, wenn sie Hunger haben. Selbst der Große und der ist schon 15. :p Aber sie bekommen dann auch immer. ^^

1

Wieviel Futter pro Tag für Katze?

Wieviel Gramm trockenfutter und nassfutter soll man pro tag (und wann) an eine Katze verfüttern? Und wie viele leckerlies? Und ist es unterschiedlich bei den Katzenrassen? Zur Info: ich möchte eine katze haben und informiere mich deshalb

...zur Frage

Wie bringe ich meine Katze dazu ihr Futter nicht immer auf dem Boden zu verteilen?

Meine Katze wirft ihr Futter immer aus dem Napf auf den Boden um es dort zu fressen und lässt dort dann den Rest liegen, den ich jeden Tag wieder wegwischen muss... Meine Frage: Wie bringe ich sie dazu das zu lassen?? Und warum tut sie das?? LG Juju

...zur Frage

Katze mag kein Nassfutter

Heyho ich hab seit ca einem Monat eine Katze und hab ihr in der ersten Woche nur Trockenfutter gegeben und ab und zu Nassfutter. Dann hab ich aber i.wo gelesen das Trockenfutter nicht so gut für die Verdauung wäre und geb ihr deswegen immer noch Nassfutter. Problem ist nur das sie es sehr oft nicht frisst...sie mag hauptsächlich Trockenfutter. Hab auch schon versucht das ich ihr nur nassfutter hinstelle aber dann frisst sie den ganzen tag nichts. Hab schon verschiedene Geschmacksrichtungen und auch Marken probiert aber nichts scheint ihr so richtig gut zu schmecken, dass sie es dem Trockenfutter vorziehen würde. Muss sie unbedingt Nassfutter fressen?

bin langsam leicht verzweifelt weil ich nich weiter weiß... dachte erst sie is nur wählerisch aber anscheinend mag sie alles nich wirklich

schonmal danke für die Antworten :) LG ;)

...zur Frage

Katze frisst nur Trockenfutter, Nassfutter wird verschmäht... was tun?

Ich habe meine Katze vor einem halben Jahr von einer Freundin übernommen, die sich leider nicht mehr um sie kümmern konnte. Ich bekam auch einen großen Sack Trockenfutter dazu und hatte mir erstmal keine großen Gedanken gemacht. Mit der Zeit habe ich aber rausgefunden, dass Trockenfutter gar nicht mal so gut für Katzen ist und man sie mindestens zufüttern sollte mit Nassfutter... das versuche ich jetzt schon einige Zeit, aber die Katze hat da gar keine Lust drauf... das Nassfutter (egal welche Marke und Geschmacksrichtung) wird beschnüffelt und dann links liegen gelassen. Irgendwann mach ich es weg und gebe ihr wieder Trockenfutter, damit sich nicht verhungert...

Weiß jemand einen Rat?

...zur Frage

Wie oft und mit was soll ich meine Katze füttern.

Wie oft soll ich Trockenfutter geben und Nassfutter und wieviel am Tag ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?