Wieviel gibt ihr euren Meerschweinchen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Holly,

meine Schweinchen bekommen Heu ohne Begrenzung, wenn es fast leer ist, wird die Raufe wieder aufgefüllt. Und da Meerschweinchen einen Stopfmagen haben, also nur verdauen können, wenn was neues oben drauf kommt, ist es auch ganz wichtig, dass sie rund um die Uhr Heu zur freien Verfügung haben.

Frischfutter gebe ich nach Gefühl. Ich halte schon seite fast 30 Jahren Meerschweinchen, seit 13 Jahren züchte ich sie auch. Man entwicklet irgendwann einfache in Gefühl dafür, welche Menge passend ist.

Liebhabern, die ihre ersten Schweinchen bei mir holen, empfehle ich immer, am Anfang ruhig "zu viel" bei einer Mahlzeit rein zu tun, um dann zu schauen, wieviel übrig bleibt. Wenn Meerschweinchen nämlich satt sind, hören sie auf zu essen. Wenn man so zwei/ drei Stunden nach dem Füttern das übrug gebliebene einsammelt, weiß man, wieviel sie gefressen haben. Macht man das ein paar Mal, kann man auch die passende Menge gut abschätzen und entsprechend füttern.

Viele Grüße

Saskia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

meine Schweinchen haben rund um dir Uhr Heu und Zweige. Ansonsten gibts täglich eine ganze Tüte mit Wiese und Wildkräuter. Solange ich sammeln kann gibt´s nur 1-2x die Woche etwas Gemüse. Im Winter dann 3 große Portionen Gemüse am Tag. Hin und wieder mal etwas Obst. Ansonsten Erbsenflocken als Leckerchen. 

Ich achte beim Gemüse auf eine saisonale und regionale Ernährung. Im Winter gibt´s z.B viel Kohl. Exotisches Obst oder Gemüse wie z.B Ananas, Mango o.Ä fütter ich gar nicht. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine haben rund um die Uhr Heu, sowie je nach Jahreszeit Wiese oder Gemüse zur Verfügung. Sprich alles was sie brauchen 24 Stunden am Tag. Heißt bei meinen 8 Wutzen das sie täglich entweder 1 Wäschekorb voll gemischter Wiese oder 3kg Gemüse (da hauptsächlich blättriges und weniger Knolliges) bekommen. Übrig bleibt meist nur eine kleine Handvoll. Heu steht auch immer in einem Heunetz zur verfügung (eines für Pferde wo dann genau ein 10kg ballen reinpasst.... reicht im Winter für ca. 10 Tage, im Sommer dafür Monate weil sie da durch die wiese kaum Heu zu sich nehmen).

Was sie alles dürfen kannst du auf DieBrain.de nachlesen (auch was die absolute minimumgrenze ist nämlich 10% vom Körpergewicht pro Schwein und Tag was ca. 100g wären.... besser ist es aber immer deutlich mehr zu geben (ab 200g pro Tier und Tag)), wobei die Liste auch nicht ganz akutell ist, aber als grobe Orientierung ganz gut ist (der Fütterungsplan ist allerdings wirklich was fürn po). Kaninchenwiese.de ist da deutlich besser was die Fütterung angeht (auch wenns da um kaninchen geht: Meerschweine unterscheiden sich in der Fütterung nicht von Kaninchen außer das Meeris bei Wiesenfütterung mehr Gräser brauchen als Kräuter).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens und abends frisches Gemüse, sonst immer Heu und jetzt im Sommer auch Gras und einmal die Woche ein Stück Obst 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel, bis sie picken packen satt sind. Vorausgesetzt, es ist artgerechtes Futter und kein Fertigfutter.

Pflanzenfresser darf man, bis auf wenige Ausnahmen, nicht limitiert füttern.

Was geeignetes Meerschweinchenfutter ist, kriegst du hier en detail  erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rund um die Uhr frei verfügbares Heu, auch Zweige von diversen Bäumen und Sträuchen (Haselnuss, Birne, etc.) haben sie oft im Gehege.

Ab und zu (1-2 x die Woche) bekommen sie etwas Obst zb. 1 Marille/Schweinchen oder 2 Apfelspalten/Schweinchen.

Ansonsten noch Gurkenschalen (bspw. wenn wir Salat machen), Karottenschalen etc. und ab und an mal eine Schüssel mit Paprika, Tomaten, Karotten, usw.

Lg,
Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lege paar Gurkenscheiben rein, Wasser, trockenfutter und paar Salatblätter, manchmal auch paprika und melonenschale:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens und abends Frisches und zwischenrein Heu und Trockenfutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skogen
13.07.2016, 10:08

Bitte kein Trockenfutter an (gesunde) Meeris und erst recht kein Trockenfutter, bzw Fertigmischungen aus der Zoo"fach"handlung - in dieser befinden sich zuviele Fette, Stärke und Zucker und ist daher nicht geeignet. In guten Trockenfutter für Meeris sollten Trockenkräuter, - Gemüse, (Getreide- und zuckerfreie Pellets) und ganz wenig Getreide, Nüsse und Kerne sein - muss man sich meist selbst zusammenstellen. Trockenfutter bei Meeris dient nur als Kraftfutter, ist also nicht nötig, solange kein Meeri krank ist, bzw im Winter mehr Energie. Www.diebrain.de

5

Was möchtest Du wissen?