Wieviel gibt der Staat in Deutschland für die Beschulung von Realschülern pro Jahr und Schüler durchschnittlich aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In BW bekommt eine Gemeinde/ Stadt, welche eine Realschule unterhält, ca. 630 € pro Schüler (der Schule) pro Schuljahr vom Land. Damit wird dann fast alles finanziert. Für Gymnasiasten gibt es etwas mehr (meine ca. 680 €), für die neu eingeführte Gemeinschaftsschule ca. 1300 €  pro Schüler und Schuljahr.

Alles ca. Werte, aber sie geben einen groben Überblick.

Grüße aus BW...

Das sind alles Zahlen, die Du nirgendwo auf dem Silbertablett serviert bekommen wirst.

Grund ist erstmal der Bund-Länder-Föderalismus und dann erschwerend noch die Tatsache, dass der kommunale Schulbetrieb eben in der Hand der Städte bzw. Landkreise liegt. D. h. tausende Kostenträger, jeder mit eigener Kasse und eigener Kalkulation, und dann zwischen Ländern und Kommunen diverse Mittelflüsse für alle möglichen Zwecke. Da weiß eigentlich niemand mehr so recht, was irgendwas eigentlich tatsächlich kostet.

Du könntest das ganze versuchen, am Beispiel Deiner Heimatstadt (oder alternativ: einer Handvoll Städte in Deutschland, die Du als "repräsentativ" erachtest) mal rückzurechnen. Anfragen an die Kostenträger stellen, Zahlen sammeln, öffentliche Unterlagen einsehen usw.

Viel Spaß! Du hast Dir was vorgenommen.

Was möchtest Du wissen?