Wieviel Gewicht kann ein Konik Pony tragen?

3 Antworten

Ich bin etwa so groß (bzw klein😉) wie du und ein klein wenig schwerer.

Bei Ponys ist für mich bei 130 Untergrenze dessen, was ich reite. Allerdings reite ich Ponys nur, wenn sie stabil gebaut und in ordentlich trainiertem Zustand sind.

Man darf auch nicht vergessen, dass Ponys meist wesentlich wendiger sind, wodurch man als Reiter vom Gleichgewicht stärker gefordert ist - wenn man sattelfest genug ist, um die „flotten Haken“, die so ein Pony eventuell schlägt, auszuhalten, aber wenn man nicht super reagiert, wirken doch erhebliche Kräfte durch in Schieflage geratene Reiterlast auf das Tier. Solange das Pferdchen jedoch in ruhigem Tempo weitgehend gradeaus trottet (was bei Anfängern ja meist eher der Fall ist) ist die Belastung deutlich geringer.

Also es kommen viele Faktoren zusammen, die da im Einzelfall berücksichtigt werden sollten.

Das hängt nicht allein vom Gewicht des Reiters sondern vorallem auf dessen Erfahrung und Balance ab.

Ein Kind mit 35 kg kann bei jedem Schritt schrecklich ins Kreuz fallen wenn es keine Ahnung hat was es da auf dem Tier überhaupt verloren hat.

Aber ein erfahrener Reiter kann auch als leichter Erwachsener ein Pony reiten um es zb zu trainieren. Irgendwer muss ja schließlich auch Ponys einreiten.

Schulpferde habe oft keine gute Muskulatur, weil sie hauptsächlich unter Anfängern latschen und keine Rücknmuskulatur aufbauen, sondern sich Vorderbeine und Rücken kaputtmachen.

Was möchtest Du wissen?