Wieviel Geld wird von 400 € Aushilfslohn für die Rente abgezogen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du auf die Versicherungsfreiheit verzichtest, werden 4,9% deines Gehalts einbehalten und an die Rentenversicherung gezahlt.

Damit hast du echte Pflichtbeiträge, die auch auf die 45 Versicherungsjahre zählen, mit denen man mit 65 Jahren eine ungekürzte Rente erhalten kann.

Außerdem besteht dann die Zulagenberechtigung für einen Riestervertrag.

Die zusätzlichen Beiträge kannst du dir sparen. Deine spätere Rente würde sich dadurch nicht mal um einen € erhöhen.

Entscheide Dich für 1..Selbst wenn Du 2. erwägen solltest, ist der Effekt für Deine spätere Rente äusserst gering und zu vernachlässigen.

Ich meine bis 400 Euro musst du nichts versteuern , bzw jegliche Zahlungen machen.

Was hat die Frage mit Steuern zu tun? Nichts....

0

Ich würde den Betrag behalten und nicht an die Rentenversicherung gehen lassen.

Von einem 400€ Job geht nichts in die Rentenversicherung. Ebenso geht nichts in die Krankenversicherung.

doch, wenn du das willst schon (Rentenbeiträge)

0

Heißt das ich muss diesen Punkt im Arbeitsvertrag gar nicht beachten und nichts ankreuzen oder wie?

0

Du bist Schüler, da bezahlst du keine Sozialversicherungsbeiträge.

Bei einem 400 euro job, übernimmt der Arbeitgeber die Sozialvers. durch eine Pauschalbetrag. Die Rentenaufstockung soltest du eh nicht machen. Lohnt sich nicht. ist für dich sowieso nicht relevant.

Kurz und gut, du bekommst deinen reinen Arbeitslohn ohne Abzüge. alles gute

vergiss das mit der Rentenzahlung. So kleine Beträge werden nicht zur deiner späteren Altersorsorge beitragen können. Lass dir alles auszahlen und gut ist Also Auswahlmöglichkeit 1

Was möchtest Du wissen?