Wieviel Geld steht mir zu bei der Plege meiner Mutter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du machst viel für deine mutter. aus disem grund hättest du (für mich verständlich) zumindest die entstehenden kosten gedeckt (wenn ich dich da richtig verstanden habe).
hier solltest du mit deiner mutter mal reden und ihr das deutlich machen.
sag ihr, dass du gerne für sie da bist, du dadurch aber finanzielle probleme bekommst.

es ist nicht selbstverständlich,dass jemand seine eltern pflegt,womöglich noch die arbeit aufgibt,aber bei pflegestufe 1 steht dir nur der mindestsatz zu.wenn deine mutter überhaupt nichts mehr selbst machen kann,solltest du den behandelten arzt nach einem termin vom pflegedienst fragen,damit deine mutter neu eingestuft wird.

Von zustehen dürfte in diesem Falle nicht gesprochen werden.
Wenn man sie allerdings ausnehmen möchte, kann man sich erkundigen, was so ein Pflegedienst für vergleichbare Arbeiten kassiert.

Pflegestufe 1 ...Pflegegeld 215€... Pflegesachleistung 420€ <--für ambulanten Pflegedienst

Was möchtest Du wissen?