Wieviel Geld steckt Deutschland in die EU und wieviel Zahlungen erhält es?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt auf die Berechnungsart an.

  • Die Frage, ob sich mit der EU-Mitgliedschaft für einen Staat mehr Vor- oder Nachteile verbinden, lässt sich nicht mit einer buchhalterischen Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben bezogen auf den EU-Haushalt beantworten. Trotzdem wird dieses Thema gerade bei den "Nettozahlern" wiederkehrend diskutiert. Umso wichtiger ist es, nicht nur die absolute Höhe der geleisteten Zahlungen der Staaten zu betrachten, sondern diese auch in Bezug zu der jeweiligen Wirtschaftskraft und Bevölkerungszahl zu setzen – im Jahr 2014 waren bei dieser Betrachtungsweise die Niederlande der größte Nettozahler.

http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70580/nettozahler-und-nettoempfaenger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht wichtig. Deutschland profitiert mit am stärksten vom Binnenmarkt und der gemeinsamen Währung, völlig unabhängig von geleisteten Nettobeitrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?