Wieviel Geld sollte man unabhängig vom Einkommen immer gespart haben?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt keinen sinnvollen Durchschnittswert.

Wieviel Du sparst, hängt von Deinem Einkommen und den Ansprüchen an Deine Zukunft ab.

Ich kenne Menschen, die haben 15 Jahre lang über 60% ihres monatlichen Einkommens gespart, das Geld gewinnbringend angelegt und mit Anfang vierzig haben sie ausgesorgt für den Rest ihres Lebens.

Andere schaffen gerade das Nötigste, weil sie das Leben genießen und im Verhältnis viel ausgeben, und wenn mal das Auto defekt ist oder die Waschmaschine, können sie nur über Monate abbezahlen.

Die Mehrheit liegt irgendwo dazwischen.

So viel, dass man seine laufenden Kosten für mind. 3 Monate komplett daraus decken kann.

Jedoch sollte man nicht zu viel Geld in Anlagen haben, die keine Rendite bringen.

So sieht es aus!

Drei, wenn nicht sogar vier Monate... aber nicht die Differenz vom Arbeitslosen zum netto Gehalt, sondern das was man vom netto zum Leben braucht, abzüglich der Spar Rücklagen.

1

das ist natürlich immer nur nach persönlicher Lage zu beantworten: hat man Familie zu versorgen, sicheres Einkommen als Beamter oder bezieht man Hartz IV, Rentner oder Azubi,  oder arbeitet als Manager oder Chefarzt ... 

das sollte zeigen wie unmöglich es ist, sowas pauschal zu beantworten.

Was möchtest Du wissen?