Wieviel Geld kostet es, 55 qm2 Wohnung (hohe Wände) weiß zu streichen?

10 Antworten

Wenn Du es selber streichst - ok, aber das ist nicht der Sinn der Übung. Der Vormieter muß ausmalen und lt. MV wahrscheinlich von Professionisten. Das kostet dann mal wahrscheinlich 800,-€. Handle!

Nur zur Ergänzung: Vergiss die Angebote bei myhammer, das sind keine seriösen Anhaltspunkte für einen Preisvergleich. Frag mal beim Maler um die Ecke- Du wirst staunen, was das kostet. Außerdem muss der Vermieter das ja abnicken, nicht der Nachmieter.

150 euro sind nicht ok es sind ja auch nicht wandfläche sondern nur die WOHNFLÄCHE angegeben und wenn ihr euch xy farbe aus dem baumarkt holt dann reicht einmal streichen nicht den da sind viel zu viel bindemittel drin also doppelt geld ausgeben statt zum fachmarkt zu gehen (brillux, Caparol usw .) zwar etwas teurer aber ergebnis top

Muss meine Wohnung komplett gestrichen übergeben?

Hallo an alle☺, als ich meine jetzige Wohnung vor gut einem Jahr bezogen habe, waren die Wände grundweis, jedoch lag der letzte Anstrich vom vormieter länger zurück, ich hab die Wohnung also nicht frisch gestrichen übernommen.

Durch gewisse Umstände muss ich nun leider wieder umziehen!

Ich habe einzelne Wände farbig gestaltet, die ich auch wieder in einen weißen Zustand zurück bringen werde! Laut Aussage meiner Vermieter muss ich die Wohnung komplett streichen, wobei die Wände nun nicht verschmutzt sind oder ähnliches. Im Mietvertrag ist es auch nicht erläutert das ich diese komplett streichen müsse!

Wie soll ich nun handeln? Alles oder nur meine farbigen Wände und der Rest besenrein?

...zur Frage

Schäferhund Anschaffen?!

Hallo,

Wir haben eine 55 qm2 Wohnung,und wollten uns gerne einen Schäferhund (Mix) Anschaffen. Wir haben noch 1 Katze und sind im 2. Stockwerk. Auslauf würden wir ihm Täglich um die 3-4 Stunden geben (auch etwas mehr).

Was haltet ihr davon?!

Lg

...zur Frage

Mietwohnung bei Auszug ungestrichen übergeben?

Meine Stiefmutter (78) ist umgezogen. Sie hat in der alten Wohnung 12 Jahre gewohnt. Der Umzug in die neue Wohnung war aus verschiedenen Gründen viel aufwändiger und langwieriger geworden, als geplant. Dadurch hatte auch von allen Helfern niemand mehr die Kapazität die alte Wohnung zu streichen.

An und für sich ist die Wohnung in einem sehr guten Zustand, nichts ist kaputt oder abgenutzt. Nur die 12 Jahren sieht man den Wänden schon an und sie hätten einen neuen Anstrich teilweise wirklich nötig.

Die alte Wohnung ist sehr groß und hat sehr hohe Decken (Altbau). Sie wurde damals komplett renoviert übernommen. Welche Kosten könnte jetzt der Vermieter geltend machen? (Die Schlüsselübergabe ist morgen)

Weiß jemand Einzelheiten?

...zur Frage

Wohnungsübernahme Vormieter mit Nachmieter (ohne Vermieter)?

ich beziehe zum 01. April eine neue Wohnung. Der Mietvertrag ist schon unterschrieben der Hausverwaltung(Vermieter) zugesendet.

Ein Mitarbeiter der Hausverwaltung sagte mir am Telefon, ich solle mit dem jetzigen Mieter die Wohnungsüergabe machen. Der jetzige Mieter hat auch für die Hausverwaltung die Nachmietersuche übernommen.

In der Wohnung stehen einige Möbel, die ich dem Vormieter abkaufen werde. Dafür haben wir gesondert einen Übernahmevertrag geamacht.

Mir kommt es jetzt etwas komisch vor, dass bei der Übergabe der Wohnung der Vermieter(die Hausverwaltung) nicht anwesend ist.

Welche Nachteile können für mich oder den Vormieter entstehen, wenn die Hausverwaltung daran nicht direkt beteiligt ist?

Hat jemand Erfahrung damit? Worauf muss ich achten? Was kann schief gehen?

Mein Plan bis jetzt:

  • Ich setzte ein Formular auf, in dem der Zustand der Wohnung festegehalten wird, das ich und der Vormieter unterschreiben.
  • Die Übernahme der Möbel haben wir seperat in einem Übernahmevertrag geregelt
  • Und beides lasse ich der Hausverwaltung zukommen.

Ist das richtig?

...zur Frage

Muss ich bunte Wände beim Auszug weiß streichen, wenn sie vom Vormieter übernommen wurden?

Hallo ihr lieben,

bin am 15.12.2013 in meine Wohnung gezogen. Habe die Wohnung mit bunten Wänden (Pastelltöne) übernommen vom Vormieter weil er von seinem Mietrecht gebrauch gemacht hat! Er sagte es würde ein neues Gesetzt geben, dass bei Auszug nicht mehr gestrichen werden muss! Ziehe vorraussichtlich am Samstag aus, mein Vermieter verlangt jetzt von mir, dass ich die bunten Wände weiß streichen soll! Bin völlig ratlos, soweit ich weiß kann ich die Wohnung so verlassen werden wie ich sie übernommen haben. Weiß vielleicht jemand ob es einen Paragraphen zu dem Mietrecht gibt? Mein Vermieter war sehr sarkastisch als ich ihm gesagt habe, dass ich von dem recht gebrauch machen und er meinte er müsse in meine Akte sehen und es dann intern klären.

Wie soll ich mich jetzt verhalten? Muss ich ihm schriftlich mitteilen, dass ich die Wohnung nicht streiche aufgrund des Mietrechts? Oder kann ich die Wohnung einfach so wie sie ist übergeben?

Bitte um Rat. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Auszug - Muss ich meine Wände weiß streichen?

Hallo zusammen!

Meine Freundin zieht demnächst aus ihrer Wohnung aus und da stellt sich natürlich wieder die Frage wie renoviert werden muss. Sie hat bei sich ein paar hellrote und grüne Wände und es hieß jetzt bei der Begutachtung letzte Woche, dass sie die Wände noch weiß streichen müsse.

Jetzt ist aber der Fall dass sie eine Einigung mit dem Vormieter und im Wissen des Vermieters geschlossen hat, dass sie die Wohnung vom Vormieter unrenoviert übernommen hat (ua. mit dunkelbraunen Wänden) um dafür früher in die Wohnung zu dürfen.

Da die Wohnung unrenoviert übernommen wurde hat sie natürlich gleich mal die Dame die für die Begutachtung da war gefragt warum sie denn jetzt die Wände weiß streichen müsse. Daraufhin wurde ihr erklärt, dass sie durch die Einigung mit dem Vormieter auch seine Renovierungspflicht übernommen hat und daher jetzt alles weiß streichen muss.

Nun wollte ich mal für sie fragen ob sie das ganze denn jetzt weiß streichen muss, oder sie die Wände so lassen kann.

Vielen herzlichen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?