Wieviel Geld kostet es, 55 qm2 Wohnung (hohe Wände) weiß zu streichen?

9 Antworten

Wenn Du es selber streichst - ok, aber das ist nicht der Sinn der Übung. Der Vormieter muß ausmalen und lt. MV wahrscheinlich von Professionisten. Das kostet dann mal wahrscheinlich 800,-€. Handle!

Nur zur Ergänzung: Vergiss die Angebote bei myhammer, das sind keine seriösen Anhaltspunkte für einen Preisvergleich. Frag mal beim Maler um die Ecke- Du wirst staunen, was das kostet. Außerdem muss der Vermieter das ja abnicken, nicht der Nachmieter.

150 euro sind nicht ok es sind ja auch nicht wandfläche sondern nur die WOHNFLÄCHE angegeben und wenn ihr euch xy farbe aus dem baumarkt holt dann reicht einmal streichen nicht den da sind viel zu viel bindemittel drin also doppelt geld ausgeben statt zum fachmarkt zu gehen (brillux, Caparol usw .) zwar etwas teurer aber ergebnis top

Wie mache ich aus einer Raucherwohnung eine Nichtraucher-Wohnung?

Ihr Lieben, die Frage klingt doof aber ich erkläre es euch:

Ich habe fast drei Jahr ein meiner Wohnugn geraucht und möchte jetzt im Zuge des Aufhörens auch meine Wohnung von allem befreien, sprich: Wände streichen, Bettzeug waschen, Matratze lüften. Hat da irgendjemand die ultimativen Tips für mich weil es beispielsweise was zu ebahcten gibt beim Wände streichen oder so?

Ich bin für jeden Tipp dankbar! Alles Liebe, Girly230

...zur Frage

was tun bei kleber auf den tapeten?

hallo bin gerade am umziehn und möchte meine wohnung streichen, jetzt hab ich das problem dass mein vormieter irgendwas mit kleber an die wände geklebt hat :P einfach drüber streichen geht leider nicht :( wie bekomm ich das jetzt am besten weg ohne die ganze tapete von der wand zu reisen ? danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Auszug - Muss ich meine Wände weiß streichen?

Hallo zusammen!

Meine Freundin zieht demnächst aus ihrer Wohnung aus und da stellt sich natürlich wieder die Frage wie renoviert werden muss. Sie hat bei sich ein paar hellrote und grüne Wände und es hieß jetzt bei der Begutachtung letzte Woche, dass sie die Wände noch weiß streichen müsse.

Jetzt ist aber der Fall dass sie eine Einigung mit dem Vormieter und im Wissen des Vermieters geschlossen hat, dass sie die Wohnung vom Vormieter unrenoviert übernommen hat (ua. mit dunkelbraunen Wänden) um dafür früher in die Wohnung zu dürfen.

Da die Wohnung unrenoviert übernommen wurde hat sie natürlich gleich mal die Dame die für die Begutachtung da war gefragt warum sie denn jetzt die Wände weiß streichen müsse. Daraufhin wurde ihr erklärt, dass sie durch die Einigung mit dem Vormieter auch seine Renovierungspflicht übernommen hat und daher jetzt alles weiß streichen muss.

Nun wollte ich mal für sie fragen ob sie das ganze denn jetzt weiß streichen muss, oder sie die Wände so lassen kann.

Vielen herzlichen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?