Wieviel Geld kann man sparen, wenn man im Outlet Center Kleidung kauft?

5 Antworten

Das lässt sich pauschal nicht beantworten. In der Regel gibt es in Outlets häufig Ware mit kleinen Fehlern oder Ware der letzten Saison. Diese dann deutlich günstiger als die reguläre Kleidung. Es gibt z.B. Ingolstadt und Wertheim Village. In Metzingen war ich noch nicht. In WVillage habe ich kürzlich eine Guess Tasche gekauft. Dachte, sie kostet statt 170 Euro 100 Euro. An der Kasse gab es weitere 30% Abzug. Bezahlt habe ich 70. Das finde ich ordentlich. Dort sind ganz normale Läden, in denen man alles anprobieren kann. Ebenso gibt es Outlets einzelner Läden. Ich kenne Schiesser, Esprit, S. Oliver, Skechers, Buffalo, Lässig, Desigual, Zalando. Ich finde, die Rabatte sind teilweise enorm. Mir ist es allerdings schon passiert, dass die gängigen Größen ausverkauft waren. Ein bisschen Glück ist auch dabei.

Eigentlich kann man dort nichts sparen. Es gibt dort keine aktuelle Kollektionen und im Einzelhandel gibt es auch den Sommer und Winterschlußverlauf, sowie reduzierte Auslaufmodelle. Natürlich kann man die Sachen vorher anprobieren. Die Ware ist meist von schon ein paar Jahre alt. Wer bei Designerware aber auch mit nicht so modischen Dingen leben kann, kann dort fündig werden. Richtige Schnäpchen gibt es aber nicht. Mich wundert es warum dort soviel einkaufen. Wahrscheinlich hat niemand von denen Ahnung und wenn die Leute schon so weit gefahren sind, nehmen sie halt aus Frust irgendwas mit, nur damit sie den ganzen Weg nicht umsonst gefahren sind. Die Reduzierungen belaufen sich wie überall sonst auch für ältere Mode zwischen 20 und 60 Prozent - viel zu wenig für alten Krempel. Der Rest ist B-Ware, also mit Mängeln

Sparen kannst Du so gar nix. Wenn Du auf Markenprodukte verzichtest kannst Du von sparen reden.

Was möchtest Du wissen?