Wieviel Geld kann man auf seinen Bankkonto haben, ohne besuch vom Finanzamt zu bekommen?

4 Antworten

Es geht beim Geldwäschegesetz nicht darum, wieviel Du auf dem Konto hast, sonst müsste das FA ja ständig hunderttausende Leute überwachen. Banken, Versicherungen und Co. sind bei Einzahlungen ab 15.000 bzw. Verdachtsmomenten (Igor kommt das dritte Mal mit 7.000 EUR bar in die Bank) verpflichtet, Ausweise zu prüfen und Personalien festzuhalten. Die interessieren sich nicht für Deinen Kontostand - höchstens die Bank, weil sie Dir dann Anlagen anbietet denn das Girokonto wird ja nicht verzinst. Steuern fallen auf Einkommen und auf Erträge aus Geldanlagen an, nicht auf Kontostände. Bis zu 801 EUR Erträge hast Du steuerfrei. Die werden dem FA übrigens automatisch gemeldet, da kannst Du gar nicht tun :-( Kontostände interessieren nur bei Insolvenz und eidesstattlichen Versicherungen, weil solche Menschen keinen gigantischen KOntostand haben dürfen !

Wenn das Geld nicht aus dunklen Kanälen stammt, dann hast Du nichts zu befürchten, egal wieviel Du auf dem Konto hast.Kommt natürlich bei einem normalen Arbeitnehmer im Jahr eine riesige Sume plötzlich auf das Konto, die er hätte garnicht verdienen können, dann könnten da unter Umständen schon irgendwann mal Nachfragen kommen. 

Es geht bei der 10000€ Grenze um Bareinzahlungen (wegen Schwarzgeld und Geldwäsche) und nicht um normale Vermögen, ausserdem ist die Höhe der Einlagen eines Kontos nicht Relevant

34

Eben

0

Fragt das Finanzamt nach, wo das Geld herkommt?

Hallo Community,

wenn ich zum Beispiel online Poker spiele und dort Geld verdiene und mir alle paar Monate 5000 Euro auf mein Bankkonto überweise, muss ich dem Finanzamt nicht mitteilen wo das Geld herkommt? Ich weiß, dass bei einer bestimmten Summe das Finanzamt informiert wird wegen möglicher Steuerhinterziehung oder so.

Ich meine wenn da regelmäßig ein paar tausend Euro auf meinem Konto landet, dann werden die doch stutzig oder fragen nach.

Ich hab keine Ahnung von dem Thema. Ich will einfach vorher wissen, was ich machen muss, damit das Finanzamt zufrieden ist.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was sagt Finanzamt wenn z.B 100.000€ auf meinem Bankkonto überwiesen wird?

Ein beispiel ich kaufe ein auto für 100.000 Euro in Bar aber das GELD war noch nie im BANK (ALSO NICHT ANGEMELDETES GELD) etc... und dann verkaufe ich es irgendwann aber der Käufer zahlt per BANKÜBERWEISUNG auf meinem BANKKONTO. und weil 100.000 EURO zu viel sind würde Finanzamt überhaubt das INTERESSIEREN bzw würde die Bank das Finanzamt bescheide geben. Weil das Geld kommt ja auch von einem BANKKONTO also es ist kein Schwarzgeld oder Geldwäsche Hehlerei etc.. würde es dene also FINANZAMT trotzdem Interessieren und würden die dann vor mein Haustür kommen mfg danke

...zur Frage

kein eigenes konto mehr, wie kann ich biem finazamt geld einzahlen gibt es eine Kasse

ich habe durch schicksalsschläge mein bankkonto verloren. wie kann ich geld für das finanzamt einzahlen wie komme ich an ein pluskonto

...zur Frage

Sportwetten: Wann gilt man als Berufsspieler?

1.Ab wann gilt man als Berufsspieler (Fußballwetten) ?

2.Wird das am Umsatz gemessen oder nur durch das was auf meinem Bankkonto landetet ?

3.Woher weis das Finanzamt überhaupt woher ich das Geld habe ? Sehen die das an dern Kontoauszügen?

4.Würde das Finanzamt es auch merken wenn man es nicht auf das Bankkonto Über weißt?

Sry, für so vielen Fragen aber es würde mit sehr Interressieren

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?