Wieviel Geld ist ein Tag im Gefängnis wert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du mußt unterscheiden zwischen strafrecht und zivilrecht. im strafrecht gibt es strafen, für rechtswidrige dinge, die man vorsätzlich getan hat. sollte die strafe in geld ausgesprochen werden und du bezahlst diese nicht, kannst du dafür in den knast gehen. im regelfall wird man zu einer bestimmten anzahl von tagessätzen verdonnert, die höhe des tagessatzes richtet sich nach dem einkommen. (z.b. 10 tagessätze a 30 euro). wenn du nicht zahlst, mußt du pro tagessatz 1 tag in den knast. so, dann das zivilrecht - wenn du jemanden einen schaden zufügst, mußt du ihn ersetzen. solange das nicht vorsätzlich ist, kannst du deine haftpflihtversicherung nutzen. haste keine, mußt du den schaden selbst bezahlen. falls du das nicht kannst, weil die summe zu hoch, bleibt dir nur, privatinsolvenz anzumelden.

Nur weil du vielleicht etwas beschädigt hast, dass 1000000000000 Euro wert ist, bekommst du nicht lebenslänglich... Die zu ersetzende Summe wird von Haftpflichtvers. gedeckt. Und die Strafe hängt vom Fall ab, darüber entscheidet das Gesetzbuch/Richter.......

den Schaden sitzt du nicht im Gefängnis ab

Wenn du allerdings eine Geldstrafe bekommst und nicht zahlen kannst/willst mußt du in den Knast. Die Dauer wird vom Richter festgelegt und hängt von der Höhe deines Einkommens ab. je höher das Einkommen um so höher der "Tagessatz". Dieser Satz kann aber durchaus auch bei 20Euro liegen, das bedeutet ein Tag im Gefängnis ist 20€ "wert"

Die Höhe des Schadens sagt nicht unbedingt etwas über eine Haftdauer aus.

ABgesessen nie. Du sitzt nicht das Geld ab. Das mußt Du dann immernoch nachzahlen.

Was möchtest Du wissen?