Wieviel Geld hat ein durschnittlicher Bürger im Alter von 18-25 am Bankkonto?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das hängt sehr vom Umfeld und dem Geld der Eltern ab.

Die "ärmeren" haben wahrscheinlich Schulden oder ein leeres Konto (wenn überhaupt eines existiert).

Otto Normalbürger hängt davon ab, ob er eine Ausbildung mit Verdienst macht oder ob er ein Studium mit Studiengebühren macht. Ob er Miete zahlen muss oder ob das die Eltern benötigen. Ob er ein Auto gekauft hat, ... Da gibt es auch von Minus bis mehrere Tausend alles.

Und die "reicheren" fängst am Besten mit 4 stelligem Betrag an. Bekommen wahrscheinlich Studiengebühr, Miete, Auto etc alles in Arsch geschoben und haben viel Taschengeld von klein aus, das sie aber wenig ausgeben müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf dem normalen Bankkonto hab ich aktuell ca. 6.000.

Da die Gesamtsumme meiner Konten allerdings bei ca. -250.000 € liegt, kannst du damit rel. wenig anfangen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrokerJohny
13.07.2016, 09:52

Willt nicht noch Name Anschrift und Telefonnummer mit posten? Wenn das überhaupt stimmt so lol. Es gibt Sachen mit den ma so nicht hausieren gehen sollte aber naja muss jeder selber wissen. 

Ist aufjedenfall nicht sehr clever.

0

Ich weiß nicht, was andere so haben, aber ich verrate mal meins: Bin 22 und habe ca. 20.000 € auf dem Konto. Arbeite allerdings auch schon seit 3 Jahren Vollzeit und habe keine besonders großen laufenden Ausgaben, außer Auto und "Miete" an meine Eltern, weil wir ein eigenes Haus haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solo, verh. , Kinder, Arbeit, arbeitslos atd atd.

Die meisten haben mit dem Mund alles und nach aussen huuui und das dickste Auto blos das es in Wirklichkeit der Bank gehört sieht keiner. Einige bezahlen an ihr Auto noch während sie es schon gar nicht mehr haben.

Oder die dicksten TV Geräte usw. blos bei den meisten auch mit der 0% Finanzierung gekauft und was es nicht noch alles gibt. Viele sind blender und hauen einfach nur auf die kac.. warum auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel wie die Bank zulässt, der Betrag wird an das Einkommen angepasst. Meist ist es aber so, das man Beträge über 3000 € ein paar Tage vorher am Schalter anmelden muß, damit sie das Geld bereithalten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieKatzeMitHut
12.07.2016, 11:04

Hast du die Frage irgendwie missverstanden?

0

Ich glaub das kann man pauschal nicht beantworten. Kommt ja immer darauf an, wird gearbeitet und was wird gearbeitet. Welche Ausbildung steckt dahinter? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe lange Zeit am Schalter einer Bank in der Schweiz gearbeitet.

Aber auch ich kann dir die Frage nicht beantworten, da es 25 jährige gab welche schon CHF 50'000 auf dem Konto hatten. Wiederrum gibt es auch Leute die nur CHF 0.20 haben oder sogar im Minus sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also einfach mal als Beispiel, ich habe (nach größerem Kauf) jetzt noch ca 100€ auf dem Konto und 28000€ Schulden bei der Bank ;)

Davor waren es 8000€ (bin 26)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DjDaimler74
16.07.2016, 19:47

und die Bank wird es Dir nicht danken, das Du ihre horrenden ZInsen bezahlst; ganz im Gegenteil :-)

0

ich würde sagen die meisten studieren bzw. machen eine ausbildung
--> mit 18 haben die meisten wahrscheinlich um die 500€ insgesamt gespart
--> mit 22 werden es ca. 1000€ sein
--> mit 25 werden die studienabsolventen ca. 40000€ zusammengespart haben könnten

wobei die ausgebildeten in etwa 12000€ zusammengespart haben könnten.

daraus würde ich überschlagen, dass ein durchschnittlicher bürger zwischen 18-25 jahren ca. 8000€ auf seinem konto hat.
!ohne eine arbeitslosenquote mit einzurechnen!
(unter der annahme, dass das ausbildungs:student [mit abschluss nach max 4 jahren] verhältnis bei ca. 70:30 liegt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieKatzeMitHut
12.07.2016, 11:45

Wie kommst du auf die 40.000 Euro?

Selbst wenn man direkt nach dem Abi nur den Bachelor macht, hat man mit 25 nicht mehr als 4 Jahre gearbeitet. Wie soll man sich da so viel Geld nebenher zusammen sparen?

0

Kenne Leute mit 30ct und Leute mit 10000€ und das mit 18

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Sinn hat denn diese Frage? - Reine Langeweile?

Der Millionärsspross hat vielleicht 1 Mio. Guthaben, der Arbeitslose ohne Ausbildungsplatz und ohne Schulabschluss 300 Euro Schulden.

Durchschnittlich haben sie 499.850 Euro auf dem Konto.

Hilft Dir das?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die frage ist sehr umfangreich. Einige haben nichts einige schon paar tausend auf konto. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat Geld auf dem Konto, nicht am Konto. Zwischen -5.000 und +1.000.000 ist alles möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?