Wieviel Geld gebt ihr im Monat für Lebensmittel aus?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also da meine Eltern sehr oft arbeiten und kaum Zuhause sind übernehmen meine Schwester und ich das einkaufen. (Hauptsächlich nur für meine Schwester und mich haha) Wir kriegen jede Woche um die 60 Euro aber da momentan Sommerferien sind essen wir irgendwie nur Obst und sowas und machen Spinat smoothies etc. (Ja wir leben irgendwie relativ gesund) und so gegen 17 Uhr gibt es dann Gemüse und Hähnchenfleisch oder sowas :)

Zu zweit geben wir ungefähr 300 Euro pro Monat aus da wir hin und wieder auch mal essen gehen. (Bezahlen den Rest mit unserem Taschengeld)

Insgesamt für alles inklusive Hund geben wir schon 600- 700 Euro oder auch manchmal mehr aus... Jaa wir lieben Essen und Shoppen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
itsjasmin 11.08.2016, 01:47

Also für Lebensmittel und Restaurantbesuche: 300 Euro 

Für Alles drum und dran: ungefähr 700 Euro

0

Wir sind eine 4 köpfige Familie, sind meistens nur 3 Leute. Dazu noch 2 Katzen und ein Hund. Im Monat ca. zwischen 200 - 400€. Je nach dem. Das ist nicht jeden Monat gleich. Mal mehr, mal weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bin zwar Single, aber mein Budget ist auf 60 € im Monat für Lebensmittel begrenzt. Wird zwar immer sehr eng zum Monatsende hin, aber es ist zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin alleine und gebe so pro Monat 100 - 130 Euronen :D aus.

Dürfte ich fragen wie soll ein Preis zustande kommt, wenn ihr doch so auf den Preis achtet.

Übrigens ist Gesunde Ernährung teuer, also gutes Fleisch hat schon seinen Preis, Gemüse ist ebenfalls vergleichsweise teuer.

Gruß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Verhältnis stehen eure Lebensmittelausgaben zum Einkommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jenny0412 09.08.2016, 19:57

Naja ich sag mal so, es wäre noch "genug" übrig um locker das Doppelte für den Einkauf auszugeben. Also am Gehalt liegt es nicht umbedingt.

0
Vierjahreszeit 09.08.2016, 20:09
@jenny0412

Du solltest nicht unbedingt die Ausgaben der Anderen als Maßstab verwenden. Wichtig ist doch zu berücksichtigen, dass es sich um Lebens-Mittel handelt, die man verzehrt. Ob die Sonderangebote langfristig zur Gesunderhaltung beitragen, kannst du dir selbst beantworten. Denn warum werden Sonderangebote gemacht? Soll hier das Beste verschleudert werden? Versetze dich doch selbst mal in den jeweiligen Einzelhändler und frage dich, was du tun würdest zur Umsatzsteigerung bzw. Gewinnmaximierung. Daher sollte die Qualität der Produkte maßgebend sein zur Beurteilung, ob die Lebenshaltungskosten gerechtfertigt sind. Außerdem solltest du berücksichtigen, ob und wieviel Ihr restliche Lebensmittel wegwerft. Dies ist ein wichtiger Anhaltspunkt, um durch die richtige Menge an eingekaufter Ware Geld zu sparen. Ansonsten solltest du noch berücksichtigen, dass die Lebensqualität durch den Genuss von hochwertigen Lebensmitteln positiv beeinflusst wird.

Wenn du dies alles berücksichtigen willst, solltest du den hierzu erforderlichen monatlichen Betrag einsetzen; egal, ob dieser 200 oder 500€ ist.

0
Mikkey 09.08.2016, 20:37
@Vierjahreszeit

Das soll jetzt keine Kritik an Deinem Beitrag sein -

Zumindest hier (München) ist es so, dass immer mal wieder dies oder jenes Produkt billiger angeboten wird. Das ist z.B. Marken-Frischkäse, der für eine Woche nur 0,88 statt 1,28€ kostet. Das ist exakt dasselbe Produkt - mit derselben Qualität.

0
Vierjahreszeit 10.08.2016, 12:58
@Mikkey

Ergänzung: Auch wir nutzen solche Köder-Angebote. Sind bei deinen oben aufgeführten Ausgaben sämtliche für Essen und Trinken berücksichtigt? Könnte es sein, dass Ihr noch weitere Ausgaben für den Verzehr außerhalb eures Haushaltes habt, z.Bsp. gekaufte Brotzeit, Kuchen o.ä., Mittagessen in der Kantine usw.? Dann wären die Ausgaben hierfür zu summieren.

Wir, 2 ältere Personen, in einer Großstadt lebend, kommen z.Bsp. auf 500€ zuzgl. etwa 100€ externe Verzehrausgaben p.M.

0

Ich gebe für mich alleine ca 100-110€ im Monat für Lebensmittel aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 köpfige Familie: ca. 300 - 400 Euro (NUR Lebensmittel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

400,- alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auch darauf an, wie viel ihr esst.

Je größer der Appetit, um so höher die Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jenny0412 09.08.2016, 19:55

Also ich koche eigentlich immer recht kleine Portionen, da wir beide keine "Riesen Esser" sind. Und wenn es doch mal etwas mehr wird, wird es entweder eingefroren oder am nächsten Tag nochmal heiß gemacht.

0

Du willst mit weniger als 25€ pro Person und Woche auskommen?! Ich denke du willst an der falschen Stelle sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?