Wieviel Geld (Euro) wird hergestellt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage nach der Verheimlichung stellt sich nicht. Wozu auch.

Tatsache ist aber auch, dass die EZB nicht jeden Furz den sie macht, berichten muss.

Die umlaufende (Bar)Geldmenge ( sowohl die von der EZB ausgegebene als auch die in den Tresoren der Banken lagernde ) lässt sich sowohl für 2016 als auch 2002 über die Homepage mit Sicherheit in Erfahrung bringen. Muss man nach Statistics suchen oder "monthly Bulletin". Irgendwo da steht es.

Was sicher nicht einfach so irgendwo steht, wieviel die EZB "auf Vorat" hat drucken lassen ( also im Tresor der EZB liegend ) , noch, wieviel im Laufe eines bestimmten Zeitraumes wegen Beschädigung und Verschmutzung "ersetzt" wurde ( auch dieses Geld wurde ja hergestellt ).Ich könnte mir aber vorstellen, dass man, wenn man eine ganz liebe Mail schreibt ( und nicht gleich unterstellt, die EZB würde doch irgendwas verheimlichen ), u.U. auch auf diese Frage eine brauchbare Antwort bekommt. Dieses Vorgehen lohnt sich natürlich nur, wenn man das Referat nicht schon nächste Woche halten muss, weil Antworten der EZB bekommt man nicht so schnell wie bei GF.

http://www.ecb.europa.eu/home/html/index.en.html

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von getting2222
19.01.2017, 17:49

danke für die Antwort :) das mit verheimlichen hab ich etwas falsch ausgedrückt. meine natürlich nicht dass es "vertuscht" wird, sondern einfach generell, ob die information nicht im internet existiert :) ich darf nicht das geld im umlauf in das referat bringen, da es sich expliziet auf die produktion beschränkt. da es ein kurzreferaf ist, und ich es morgen halten muss, erübrigt sich das mit der mail auch. trotzdem danke^^

0

Was möchtest Du wissen?