Wieviel Geld braucht man um ein ganzes Leben finanzieren zu können, die Ausstattung sollte mittleren Ansprüchen entsprechen und für ein paar Sonderwünsche?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde sagen, mit 2 Mio. Euro kommt man gut über die Runden.

Das wären bei einer Lebenserwartung von 85 Jahren monatlich 1960 Euro, die man zur Verfügung hat.

user8787 03.08.2016, 23:26

1969 Euro...da verbrauchen wir hier monatlich mehr. 


0
turnmami 04.08.2016, 13:57

und was macht man, wenn man mit 86 immer noch lebt??

1
user8787 04.08.2016, 14:58
@turnmami

86?...das geht nicht ! @turnmami ;o)

Aber deine Frage ist super.....was ist wenn, schließlich wollen evtl. Erben auch noch ihren Anteil. ^^

0

Bei Lebenshaltungskosten von 2500 EUR/Monat komme ich sogar mit 1 Mio EUR aus, wenn ich diese in Aktien anlege und eine durchschnittliche Rendite von tiefgestapelt 3 %/a unterstelle.

Dabei lebe ich nur von den Erträgen, ohne Kapitalverzehr!

Günter


Vampire321 18.05.2017, 00:10

1 Mio mit 3% reicht nicht!

Das Ding zwar 30.000€ Zinsen, die aber mit 25% Kapitalertragssteuer versteuert werden müssen!

Bleiben also nur 22500€ netto... und das wären 1875€ im Monat 

Um 2500€ netto zinseinkünfte zu haben, müsstest du bei 1 Mio kapital schon 40000€ Zinsen bekommen... und 4% sind schwierig!

Abgesehen davon:

Mit 2500€ netto kommst du Nicht weit! Bedenke: deine Krankenversicherung zahlst du alleine! Und für eine Familie reicht das nicht

Wir brauchen zu viert >4000€ netto jeden Monat... nur mal als Maßstab! Und wir leben eigentlich völlig normal mit Haus und zwei Autos ohne Schulden!

0
GuenterLeipzig 18.05.2017, 20:40
@Vampire321

Doch doch, das mit 3 % Kursrendite reicht locker, da zwischen 2 und 3 % Rendite aus Dividenden on Top kommen.

Günter

0

Guten Abend,

wissen Sie, ihre Frage kann man nicht pauschal beantworten. Jeder Mensch hat andere Ansprüche, einige leben vom Staat und kassieren Arbeitslosengeld, andere widerrum verdienen ein normales Geld und kommen gerade so über die Runden und andere widerrum verdienen viel und können sich mehr leisten, als die Mittel-und Unterschicht. 

Ich kann nicht für andere urteilen, sondern nur für meinen Weg und mein Leben. Mit dem Leben meiner Frau und meiner Tochter die nun studiert, meinem Studium(ich habe einige Jahre länger studiert bis ich wusste, dass mein Weg in Richtung Jura geht) und der Selbstständigkeit hat man früher weniger ausgegeben als heute. Jedoch verdiene ich auch heute sehr gut, im Gegensatz natürlich zu den Zeiten meines Studiums.

Ich denke, dass bei meiner Familie eine Summe in den letzten 23 Jahren wo meine Tochter auf der Welt ist und auch meine Frau sich beruflich weiter entwickelt hat, ca. 6000-8000 Euro angefallen sind im Schnitt. Einmal mehr einmal weniger. Nimmt man nun 5000 Euro als Schnittwert für drei Pesonen, da man früher weniger Geld ausgegeben hat als heute sind dies in 23 Jahren 1380 000 Euro. Ich denke die selbe Summe fällt noch mal an die nächsten 20 Jahre, ich denke daher man kommt im ganzen Leben auf etwa über 3 Millionen Euro für eine Familie, bzw. 3,5 bis 4 Millionen Euro. Wenn man gehobener lebt, also nicht arm um auf jeden Cent zu schauen, aber auch nicht reich um sich alles leisten zu können. Normal halt ohne teure Autos und Luxusgüter mal weggerechnet.

KaterKarlo2016

Zwischen 1 und 1,5 Million € sinnvoll angelegtes Vermögen sollten genug Rendite abwerfen um davon leben zu können.

KaterKarlo2016 03.08.2016, 21:09

Die wenigsten Menschen haben eine Million Euro die sie anlegen können mal nebenher.

0

In welcher Währung?

Mancherorts reichen eine Ziege und ein paar Ponnys. Oder ein paar Huskys und ein Schlitten. Oder...


Kann man pauschal gar nicht sagen

2000€-3000€ im Monat, also einen ganz normalen deutschen Durchschnittsverdienst

3000 euro im monat etwa 85-90 jahre .... sagen wir 2 mio alles easy

Ich glaube kaum, dass das irgend jemand jemals ausgerechnet hat.

nesbor 03.08.2016, 20:49

ungefähr...

0
Vampire321 18.05.2017, 00:17

Warum? Ist doch ziemlich einfach

Wir sind z.b. eine 4 köpfige Familie und brauchen >4000€ im Monat 

Rechnet man nun diese 4000€ plus die Krankenversicherung i.h.v. Ca 350€ im Monat plus einmalig 350-500,000€ für eine Immobilie, komme ich bei 60 Jahren Laufzeit auf 60x50,000€ = 3.000.000 € + die 350-500.000€ für das Haus 

Ganz einfach ;)

0

Also um ein Kind bis 18 Jahre zu versorgen kostet dich ca ne viertel Millionen ... Jz kannst du mal rechnen :P

__

Vllt so 0.5-1mio? Würd ich mal schätzen

Vampire321 17.05.2017, 23:58

Quatsch!

Rechne doch mal für eine normale Familie mit 1-2 Kids  :

Eigenheim, 350-500.000€

250-300€ Krankenversicherung, 200€ Energie Kosten, 1000-1500€ haushaltsgeld, 500-1000€ pro auto, 300€ Rücklage Urlaub und dann natürlich kalkulierte Rücklagen für Elektro Geräte, möbel, neues Auto.., 1000€

Dann bist du locker bei 4000€ im Monat, machen wir 50000€ im Jahr draus,

Wenn du heute 20 bist, und durchschnittlich 80 wirst, müsste dein Kapital also 60 Jahre reichen... wenn du keine Zins-Gewinne, sondern nur einen Inflationsausgleich einrechnest, müsstest du also 60x 50.000€ rechnen... das wären 3,5Mio €! (Incl Haus)


0

Was möchtest Du wissen?