Wieviel geld bleibt als pflegekind vom lohn?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Tat mußt Du eine Kostenerstattung leisten; diese beträgt grundsätzlich 75% der Nettovergütung (Brutto ./. Steuern ./. Sozialversicherungsbeiträge = Netto - dann ./.  25% pauschal für Aufwendungen = Erstattungsbetrag.

Die Kommunen/Bundesländer können aber auch niedrigere/andere Sätze festlegen; das ist wohl bei Dir der Fall. Manche staffeln nach Ausbildungsjahren; jedes Ausbildungsjahr kannst Du ggf. 10%-Punkte mehr behalten.

Ich habe zwar nur im Internet etwas aus dem Jahr 2014 gefunden,aber danach müssen Pflege - und Heimkinder von ihrem Einkommen sogar 75 % ans Jugendamt überweisen !

Sollte das immer noch so sein tust du mir leid.

Das ist nur so, wenn man noch Pflegegeld bekommt. Beträgt ca. 900 Euro im Monat.

0
@Laury95

Wie kommst du denn drauf ?

Dann gib im Internet mal ein ,, Jugendamt : Pflege und Heimkinder müssen zahlen ",dass lies dir mal durch,danach bist du schlauer.

0

Deine Pflegeeltern erhalten Geld für dich. Da du jetzt selbst verdienst, reduziert sich dieser Betrag. Das heißt: du musst dich an den Laufenden kosten im Haushalt beteiligen

Herzelein, Deine Pflegeeltern erhalten 825€ für Dich. 225€ davon sind quasi das Gehalt deiner Pflegeleltern.

Dir bleibt noch weniger Geld, wenn Du Deinen Anteil selbst zahlen willst.

Was möchtest Du wissen?