Wie viel Geld bekommt man während einer Umschulung?

4 Antworten

Wenn es eine vom Arbeitsamt geförderte Maßnahme ist, bekommt er das gleiche Geld, wie bisher. Zusätzlich wird km-Geld für notwendige Fahrten zur Ausbildungsstätte gezahlt. 0,20 für jeden tatsächlich gefahrenen km oder eben die Monatskarte für den ÖPNV.

Das "Schulgeld" wird vom Arbeitsamt nur getragen, wenn es eine "Zertifizierte Ausbildung" ist.

Hallo debbie9118,

hierzu gibt es mittlerweile eine Menge neuer Infos. Einen guten Artikel und Infos zum Thema Umschulung bietet dabei unser Ratgeber.

https://www.fortbildung24.com/ratgeber/umschulungsmoeglichkeiten/en/

Geld erhält man hier im Normalfall vom Arbeitsamt / Jobcenter, da eine Umschulung auch hier finanziert wird.

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Nun hat er nächste Woche einen Termin beim Arbeitsamt und wir haben vorher schon einige Fragen:

Ich mache gerade eine Umschulung durch die Agentur für Arbeit und kann Dir die meisten Fragen hilfreich beantworten:

1.) Bekommt er während den 24 Monaten das selbe Geld wie jetzt (Arbeitslosengeld)?

Er bekommt weiterhin das was er an ALG bekommen hat.

Sollte die Weiterbildung 24 Monate betragen, dann bekommt er für 25 Monate ALG, denn es wird ein Monat länger bezahlt als die Ausbildung dauert.

Bekommt er den Weg zu der Schule bezahlt (mit einem gewissen Centsatz? Es wären hin und zurück knapp 28km/Tag)?

20 Cent/ Km.

Ich muss mich erkundigen ob ich nicht noch 10 Cent bei den Steuern absetzen kann, da man bei den Steuern ein KM-Pauschale von 30 Cent hat.

Hat er ein Recht gewisse Schulbücher unterstützt zu bekommen?

Wir haben all unsere Bücher durch das BfZ bekommen.

Ist es jetzt überhaupt noch realistisch, dass er im Januar die Umschulung anfangen kann? Das Arbeitsamt lässt sich bekanntlich immer sehr viel Zeit bei sowas... Wobei die ja quasi auch Geld sparen würden, da er so ja nicht ein ganzes Jahr nichts macht und das Arbeitslosengeld bekommt...

  1. Es kommt darauf an, ob es noch Bildungsgutscheibe gibt, die haben nur ein gewisses Kontingent.

  2. Das kann sehr schnell gehen.

    Wir haben sogar noch Leute in unserem Kurs bekommen als wir schon drei Wochen da waren.

Diese Schule, die die Umschuldung anbietet, verlangt gute 16.000€ dafür, dass sie ihn umschulen. Wird das wirklich so einfach bezahlt?

Meine Ausbildung kostet über 22.000 €

Allerdings kommt es manchmal vor das die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter plötzlich mit einem Stellenangebot ankommen und wollen dann, das man die Maßnahme abbricht oder es wird abgebrochen, wen die geforderten Leistungen nicht erbracht werden oder man zu viele Fehlzeiten hat.

Wenn Du noch Fragen hast, dann kannst Du Sie als Kommentar unter meiner Antwort stellen.

Bin noch einige Zeit on.

MfG

johnny

3

Danke für die schnelle und ausfürliche Antwort! Bei ihm muss ja jetzt erstmal noch geprüft werden, ob er wirklich nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann. Also, wenn ALG noch einen Monat länger bezahlt wird, muss er sich quasi schon, bevor er weiß, dass er die Abschlussprüfung packt, bei Firmen bewerben?

0
67
@debbie9118

Also, wenn ALG noch einen Monat länger bezahlt wird, muss er sich quasi schon, bevor er weiß, dass er die Abschlussprüfung packt, bei Firmen bewerben?

Ich mache gerade eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniler und während der Ausbildung(ca- nach einem Jahr) macht man ein halbjäriges Praktikum.

Man sollte versuchen eine Arbeitgeber zu finden, der dann jemand dan bestandene Prüfung einstellt.

Natürlich muss man sich rechtzeitig um einen festen Job kümmern da man sonst z.B. von ALG I ins Hart IV abrutscht.

Zur Not sollte man auch auch bei Zeitarbeitsfirmen bewerben.

0

Kündigung aus gesundheitlichen Gründen, Umschulung, Krankengeld?

Hallo. Kann mir jemand bitte helfen. Ich habe seit 10 Jahren starke Hautprobleme (Extrem ausgeprägter Neurodermitis, zum teil dadurch auch psychische Probleme und seit 2 Jahren ist auch ein Berufsallergen bekannt). Bin seit 19 Jahren Friseur. Habe sehr viel ausprobiert (Kliniken, Ärzte, Alternativmedizin usw.). Seit Januar 2014 bis Heute bin Ich Krankgeschrieben und warte auf eine Umschulung. Als erstes haben die Ärzte Anzeige bei der Berufsgenossenschaft eingereicht, die aber sehr Langsam sind. Mittlerweile habe Ich mit Agentuer für Arbeit zu tun da Sie wahrscheinlich die Umschulung übernehmen werden falls die BGW die Betufskrankheit als solches nicht anerkennt. Meine eigentliche Frage ist:

Die Krankenkasse hat mich schon zweimal angerufen und meinten Ich soll aus Gesundheitlichen Gründen kündigen!!! So habe Ich keine Sperrfristen bei Arbeitsamt und kriege noch Lohn in der zeit wo Kündigungsfrist läuft vom Arbeitgeber bezahlt. Und im Falle das Ich weiter krankgeschrieben bin, verfällt erstmal auch das Krankengeld nicht. Mir klingt das aber irgendwie zu riskant, da Ich noch nicht weiss wie es mit der Umschulung aussieht, wann diese überhaupt stattfinden wird usw. Ich habe beim Arbeitsamt angerufen und Sie meinten Ich sollte das noch nicht machen bis Ich Eignungstest usw. beim Amt gemacht habe und wir einen klaren Plan haben. Und natürlich ist Arbeitslosengeld noch weniger als Krankengeld. Das klingt ja alles so verwirrend das Ich nicht weiss was am Besten zu tun ist. Kann mir jemand bitte helfen?

...zur Frage

Umschulung durchs Arbeitsamt finanziert bekommen!?

Hallo, ich bin 23 und gelernter Dachdecker mit Bandscheibenvorfall. Ich arbeite zur Zeit in der Industrie als Helfer und habe den Beruf Zerspanungsmechaniker für mich entdeckt da ich in der Abteilung hin und wieder aushelfen muss. Meine Frage jetzt an euch, unter welchen vorraussetzungen bezahlt das Arbeitsamt mir eine Umschulung und an wen sollte ich mich zuerst wenden Arzt oder Arbeitsamt?

Danke schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Wie finanziere ich meine Umschulung?

Hallo alle zusammen!

Ich 34 (Single, kein Kind), habe vor mich über eine Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration ausbilden zu lassen via Bildungsgutschein. Meine zuständige Person beim Arbeitsamt hat dies auch schon soweit bewilligt bzw das ich nur noch eine Schule dafür suchen muss. Nun aber folgendes Problem.

Ich beziehe Arbeitslosengeld 1 in höhe von 703,50 € was ich auch für die Dauer der Umschulung weiterhin bekomme ( 2 Jahre ). Nebenbei bekomme ich eine Unfallrente von 212 € Monatlich. Da Aber meine Miete bereits 795€ warm kostet (Wohnraum in Hamburg ist teuer) wird dies nicht reichen. Und da ich maximal 165€ dazu verdienen darf, ist dies auch nicht eine Option das ganze über Wochenendarbeit zu finanzieren.

Gibt es da eine Möglichkeit sich in dem Fall zu finanzieren außer Wohngeld (nicht berechtigt) oder Bafög (nicht berechtigt) ?

Was ALG 2 angeht bzw Aufstocken, würde ich dies nur sehr ungerne machen da dann die Zuständigkeit vom Arbeitsamt auf das Jobcenter wechseln würde.

Vielen dank schon mal im voraus für eure Antworten

...zur Frage

Wenn man dem Gläubiger in raten die Schulden zahlt ist dann mein Schufa Score vertrauenswürdiger?

Da ich grade in einer Umschulung bin die von Arbeitsamt bezahlt wird  habe ich mich mit meinem Gläubiger auf 20 Euro raten geeinigt (habe 2000€) offen .
Ab Januar beginnt es mit der Rate. Meine Frage ist: ab wann ich wieder Verträge abschließen kann, war mir bis jetzt nicht möglich, oder muss erst alles abbezahlt sein ??

...zur Frage

Umschulung..aber von was lebe ich solange?

Bin seit kurzen arbeitslos geworden,wegen Personalabbau. Da mein Hobby eh schon mit der Medien und Digitalen Welt zu tun hat,dachte ich über eine Umschulung nach..

Heißt das dann, dass das Arbeitsamt(wenn Sie mir zustimmen)mir die Umschulung bezahlt/übernimmt und ich auch weiterhin normales Arbeitslosengeld bekommen???

Danke schon mal für eure Antworten!!!!

...zur Frage

Wieviel Arbeitslosengeld nach Übergangsgeld?

Hi, habe folgende frage ich habe während meiner umschulung übergangsgeld vom Arbeitsamt bekommen. Da meine Umschulung letze woche geendet hat war ich beim arbeitsamt mich arbeitslos melden usw. heute habe ich einen bescheid für mein arbeitslosengeld bekommen. ich hab jetzt aktuell 60 prozent von meinem übergangsgeld bekommen. ist das ok so ? ich meine ich hatte ja schon meine einbusen bei dem übergansgeld während der 2 jahre gehabt und jetzt kriege ich von meinem übergangsgeld wieder nur 60 prozent bezahlt. das reicht hinten und vorne nicht.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?