Wieviel Geld bekommt er? Sprit,Verschleiß usw?

11 Antworten

Für ein Kfz musst du mit allen Nebenkosten wie Versicherung, Abschreibung, Wartung, Steuern und Kraftstoff rund 25 - 30ct pro Kilometer rechnen (je nach Motorisierung und Typ).

Mit deinem Umweg würde das bei 25ct 200€ ergeben. Wie genau ihr euch die Strecke dann teilt, müsst ihr unter euch ausmachen, da er ja scheinbar auch in die Richtung fährt. Aber das soll dir als Einschätzung für die Kosten dienen.


Literpreis liegt bei ca. +-1,20€ Verbrauch auf 100km ca. 8 Liter sind ca. 80€ Spritkosten. 4 Reifen kosten ca 400€ (bei mir) alle 2 Jahre brauch ich neue... hab aber mehr fahrt. Versicherung, Haftpflicht Bremsen, Wertminderung... (lassen wir mal weg) Was er für ein Auto fährt...

Aus dem Bauch raus, wären 150€ für mich persönlich als Deal ok. 100€ schon wieder etwas wenig um den Umweg in Kauf zu nehmen.

Berechtigt ist eigentlich jeder Preis den er Dir vorgibt... Du musst ihn ja nicht annehmen und weiter mit den Bus/Zug... fahren.

Ich finde es berechtigt.

Keine Ahnung, wie lange er braucht für diese 20 km für eine Strecke, aber bis zu einer halben Stunde Zeitaufwand kann man sicher rechnen, dann noch die gefahrenen Kilometer...

Ich finde, seine Mühe sollte man auch belohnen.

Wenn du allerdings mit öffentlichen Verkehrsmitteln billiger und mit weniger Fahrzeit hinkommst, dann würde ich es mir überlegen.

Aber den Service vor der Haustür abgeholt und abgesetzt zu werden hast du dabei natürlich nicht.

Einen Nachteil sehe ich allerdings darin, wenn er mal ausfällt. Einzeltickets für den Övpn sind ziemlich teuer, und du bist von ihm abhängig.

Was möchtest Du wissen?