Wieviel Gehalt als Krankenpflegeassistentin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

auf so eine Frage würde ich nie eingehen, ich würde immer sagen: Machen Sie mir doch bitte einen Vorschlag. Sie wissen ja, was ich alles kann. Die brauchen dich - dringend! Ich bin selber ein junger Pflegi, bei mir hat jetzt einer neu angefangen, er ist jetzt mein Hauptpfleger, sehr gut, und nach einigen Monaten kam die Chefin vom Pflegedienst noch mal mit, ich hab ihn sehr gelobt, und beim nächsten Einsatz hat er leise vor sich hin gepfiffen. Also vielleicht kannst du auch ein Anfangsgehalt vereinbaren, mit fest vereinbarten Anpassungsterminen.

da muß ich dir recht geben... wenn es so weiter geht mit der pflege können wir uns unsre jobs bald aussuchen, mehr als jetzt schon

0

naja so 1200- 1400 netto würde ich schon versuchen. lieber hoch einsteigen. weniger bezahlen kann sie immer noch... ncht das du ihr zu sehr entgegen kommst

also es liegt immer daran ob das ein privater träger ist oder z.b caritas oder so die zahlen nämlich mehr ich arbeite im Ambulten breich bei einem privaten als exam Altenpflegerin und bekomme 12 euro brutto die std

und meine mutter ist in einem Heim beschäftigt als pflegeassistenin aber auch privat sie bekommt 8,50 euro

0

es ist ein privater träger. ich habe halt einfach Angst das wenn ich zu viel sage das sie mich dann deswegen nicht nehmen:(

0

vllt drölftausend im jahr

Was möchtest Du wissen?