wieviel futter für einen kleinen maine coon kater?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Antwort meiner Mutter, sie züchtet Maine Coon Katzen:Eine Maine Coon wächst am stärksten im ersten Jahr, dann macht er etwas Pause. Sie wächst in dieser Zeit sogar noch schneller als vergleichsweise ein Kleinkind.

In dieser Zeit sollte man der die Kleinen soviel füttern, wie sie wollen, mit möglichst hochwertigem Kitten-Futter (erste und 2. Wachstumsphase) Feuchtfutter und Frischfleisch, aufgeteilt auf 2-3 Mahlzeiten. Trockenfutter steht immer im Kittenzimmer, Feuchtfutter gibt's morgens und abends frisch.

Ich hab die ganze Mail-Antwort meiner Mum gleich auf ihre Website gestellt, wenn Du magst schau einfach mal drauf! http://maine-coon.shootinghill.at/ernaehrung.65.html

Katzen sind keine Hunde (!).

Eine Katze hat und kann selbst entscheiden, wann sie wieviel fressen kann und will. Deswegen stellt man ihnen, anders als bei Hunden, nicht zu festen Uhrzeiten einen Napf hin, sondern füllt diesen am Anfang des Tages mit einer festen Menge und füllt ihn ggf. im Laufe des Tages immer wieder etwas auf.

Auf diese Weise lernt das Tier auch, dass es keine Angst vor Hunger oder Ähnlichem zu haben hat, da Futter ja dann da ist, wenn es Appetit verspürt. Und nein, dick werden die Katzen dadurch gewiss nicht. Man muss die Tiere nun einmal nur beschäftigen - der Rest kommt von allein.

Einem Tier das Futter "rationiert" zu reichen, führt hingegen eher zu Fettleibigkeit und evtl. noch zu anderen unschönen Charakterzügen der Katze.

Unsere Main Coon hat 2 Mal am Tag (morgens und abends) 100 gr. Futter bekommen (Animonda Kittenfutter), allerdings meist nicht alles gefressen.

Sie wächst fröhlich und es geht ihr gut :-)

3 - 4 mal täglich und er darf sich jedes Mal richtig satt futtern. Es gibt in dem Alter noch keine Mengenangaben.

Was möchtest Du wissen?