Wieviel Euro darf ein Student für eine Stunde nachhilfe nehmen?

6 Antworten

Ich gebe auch Nachhilfe und sehe oft ,dass sich die meisten Eltern nicht leisten koennen fuer 1 Stunde 10 Euro zu zahlen. Also bei zwei Maedels gehe ich sogar auf 6 Euro runter,dafuer machen die 3 mal die Woche.Also lieber hab ich mehr arbeit ,als das sie 1 mal die Woche Nachhilfe nehmen.Ausserdem will ist auch 3 mal effektiv und ich will auch deren Erfolg sehen.Was auch immer stattfindet.Mache es nicht nur wegen dem Geld.Bei anderen nehme ich 10 Euro. Als mehr als 10 nehme ich nicht ,obwohl ich schon 7 Jahre Nachhilfe gebe.

Wie wäre es wenn Du genau drauf schaust was die Familie wirklich zahlen kann! Ich würde da immer Unterschiede machen bei Leuten die´s haben oder bei Leuten denen´s schwer fällt, aber die dennoch ihr Kind fördern wollen oder müssen.

Grundsätzlich gibt es da keine Vorschriften. Ich gebe selbst Nachhilfe und verlange € 19,- für 45 Min. (für Mathe). Ich schaue halt auch auf das Umfeld der Schüler und gehe halt für eine Doppelstunde schon mal auf € 24,- runter, das ist aber glaube ich dann eigentlich schon zu billig. Wenn Du zu teuer bist, merkst Du's daran, daß Du keine Schüler mehr kriegst. Ich habe auch schon Gruppennachhilfe gemacht, 3 Schüler, je € 19,- für 90 Min. Aber da ist es für den Einzelnen nicht so effektiv und Du must Dich auch schon mit Schwätzen und Blödsinn machen rumärgern.

5

Wow das ist ne Menge was du fuer Nachhilfe nimmst.Aber solang es klappt.Viel Erfolg weiterhin

0

Was möchtest Du wissen?