Wieviel estrich auf schweissbahn?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Estrich im Außenbereich ist eine komplexe Sache. Wenn da konstant Feuchte reinläuft, dann trocknet die so gut wie nicht mehr aus, du hast immer Feuchte auf dem Dach und im Winter sprengt es dir mit dem ersten Frost Risse rein. Da wäre ich ohne Erfahrung vorsichtig. Für die Dicke ist natürlich die Nutzlast/Flächenlast ausschlaggebend. Irgendwas zwischen 45 und 75 mm würde ich jetzt mal bei einem Zementestrich sagen. Gussasphalt wäre etwas weniger.

Warum keine schöne Holzkonstruktion?

Estrich ist mit 50 mm vorgeschrieben! Aber ich würde da erst mal überlegen was drüber soll! Gibt viele Möglichkeiten

Fakt ist , die terasse ist komplett überdacht , wir haben Mieter in dem Haus , die die terasse nutzen.
Über kurz oder lang soll daraus Wohnraum entstehen. Daher soll etwas her , was die nächsten 12 Monate hält , preisgünstig ist und fachgerecht ist.
( also die schweissbahn gut genug schützt , wo auch kein Anwalt oder Gutachter sagen kann , dass der Bodenbelag nicht ausreicht um die terasse zu nutzen. )

0

Hoffe das die Abfichtung schon mit Gefälle verlegt ist.
An deiner Stelle zieh ein Estrich drüber! Und wenn du wieder Kohle hast mach ein oberbelag drauf. Z.B. Fliesen, Dickkeramik oder eine epoxidharzbeschichtung.
Wobei ich immer eher auf Fliesen gehen würde. Das ist eigentlich die billigste und sicherste Art wenn es fachgerecht verlegt wird!!! Bedenke das du heutzutage zwei Abdichtungen haben musst. Unterm Estrich und unter der Fliese!! Denke wenn du den Fliesenbelag nimmst mit einer Aufbauhöhe von 2cm plus Estrich haben solltest. Also so Ca 8-10 cm komplett

0

Was möchtest Du wissen?