Wieviel erträgt ein Mensch?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das kann man so nicht beantworten. Es gibt Menschen, die ungeheuer viel aushalten und fast ohne Schaden aus Krisen hervorgehen. Und es gibt andere Menschen, die schon bei kleinen Belastungen zusammenbrechen. Das hängt auch - nicht nur - mit der angeborenen oder erworbenen Vulnerabilität (Verletzbarkeit) des Menschen zusammen. Die einen brechen durch ein böses Wort zusammen, die anderen überleben Auschwitz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man versteht, wie und warum es zu dem Verhalten von manchen Menschen kommt - wenn man es sich erklären kann, dann kann diese Erklärung für einen selbst heilend wirken... man kann sich auf die positiven Dinge im Leben konzentrieren...sich für eine gute Entwicklung einsetzen und sich selbst ein Freund sein und sich etwas Gutes tun... damit es in der Zukunft mal anders aussehen kann... Das ist alles was im eigenen Einflussbereich liegt und was auch etwas bringt... wenn man sich immer nur auf das Negative konzentriert und sich selbst runter zieht, macht das ja trotzdem nichts besser.

Denn grundsätzlich glaube ich ja doch, dass alle Menschen eigentlich das Gute wollen, nur das ihnen der Weg oft zu anstrengend wird und sie kapitulieren... außerdem kennt man sich noch nicht überall gut aus... es ist nicht so leicht... Von Generation zu Generation kann es aber besser werden... denn die vorherige Generation findet Dinge heraus, die die nächste Generation schon von klein auf kennt... ein Level up... dadurch können Fehler von früher von Anfang an vermieden werden.

Demnach denke ich, dass ein Mensch psychisch sehr sehr viel oder auch alles ertragen kann... es heißt auch: Die Liebe erträgt alles...

Und es ist in unserer Vergangenheit ja auch schon so gut wie alles mit den Menschen gemacht worden... wir hatten schon Foltermethoden und Todesstrafen... die Unterdrückung der Frau... usw. und das waren sehr dunkle und grausame, schwere Zeiten... und doch hat sich etwas verändert, so dass das Leben heute wesentlich besser zu ertragen ist, als damals... wenn die Entwicklung SO weitergeht, dann könnte es eines Tages gut enden... und die schönen Seiten des Lebens deutlich überwiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine Fantasy Reihe wo sich mit diesem Thema beschäftigt. Es ist zwar Fantasy aber ich denke ungefähr so wäre es wenn es Unsterbliche Menschen geben würde.

Die psyche gewöhnt sich an alles wenn es nicht anders geht oder man lebt mit dem Wahnsinn.

Gezeitensaga von Jennifer Fallon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt ja nicht umsonst "der ist psychisch Tod" .....
Allerdings führt dieser Zustand nicht direkt dazu, dass ein Mensch stirbt. Aber indirekt kann so was schon zum Tod führen wie z.B bei Suizid oder bei dem "Broken heart syndrom" ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anaandmia
05.08.2016, 13:49

*tot

0

Das ist von Person zu Person unterschiedlich. Aber der Ausdruck den du meinst ist nicht "psychisch sterben" sondern "brechen". Man spricht vom Brechen des psychischen Widerstandes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CCTAP
05.08.2016, 14:08

es geht ja aauch weiter als brechen. irgendwann muss man doch sterben

0

jeder Mensch ist anders und auch wieviel jemand ertragen kann ist bei jedem anders, doch auch, desto mehr man überwindet, desto mehr hält man nachher aus.

Also verändert man sich die Last, die jemand tragen kann auch mit der Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Psyche ist meistens einer der schwächsten ausgeprägten Eigenschaften des Menschen. Viele kennen sich damit nicht aus und setzen Ihre Physische unnötige Belastungen aus. Wie die Antwort schon von SLS197 schon besagt kann man eine endgültige Aussage nicht pauschalisieren. Das hängt von dem jeweiligen Menschen ab, unter anderem von der Gene. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja.. sterben nicht unbedingt, man ist dann eben psychisch krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man pauschal nicht sagen weil nicht alle Menschen gleich sind die einen vertragen mehr die anderen weniger 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CCTAP
05.08.2016, 13:45

ne also es gibt ja einen punkt ab dem jeder mensch stirbt. das ist ja von der natur gegeben und hat nichts mehr mit willenskraft zu tun

0
Kommentar von CCTAP
05.08.2016, 14:08

beim körperlichen ist es der tod. da kommt es ja auch auf die person an wv er körperlich erträgt, aber wenn jemand z.B. von einer atombombe getroffen wird ist er tot. z.B. was wäre da das psychische was geschehen müsste

0

Schau mal ob du was zu den russischen schlafentzugs Experimenten findest ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nishiwaa
05.08.2016, 13:56

Das ist Fake, sollte man eigentlich wissen.. creepypasta halt

0

Hast du vor jemanden umzubringen? o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CCTAP
05.08.2016, 18:05

warum ?

0

Kommt immer ganz auf den menschen drauf an. Aber von der Psyche her schafft jeder alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CCTAP
05.08.2016, 19:38

bullshit. es gibt dinge da würde jeder sterben. gibts ja auch beim körperlichen wie eine atombombe lol

0

Was möchtest Du wissen?