Wieviel erfahre ich über den Verlauf einer Anzeige die ich gestellt habe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Du wirst irgendwann - das kann in einem halben Jahr sein - einen Brief bekommen, dass Du entweder vor Gericht aussagen sollst oder das Verfahren eingestellt wurde. Ich hatte mal eine Anzeige wegen Sachbeschädigung öffentlichen Eigentumes gemacht und nach über einem Jahr! - ich hatte den Vorfall schon vergessen - kam ein Brief, dass das Verfahren eingestellt wurde. Dagegen kann man übrigens, wie ich letzthin erfahren habe, Einspruch erheben. lg Lilo

Über den weiteren Verlauf wirst du -wenn überhaupt- nur wenig erfahren. Die einzige Chance hast du, wenn du als Zeuge geladen wirst oder wenn möglicherweise ein Schreiben kommt, dass das Verfahren eingestellt wurde.

Nachfragen bei der Polizei kannst du zwar, ist aber in der Regel zwecklos, da sie keine Auskünfte geben (dürfen).

Strafantrag wieder aufnehmen?

Ich habe folgende Frage:

ich hatte einen Strafantrag gegen jmd gestellt, der sich mit Koerperverletzung, Freiheitsberaubung, Beleidigung etc. an mir strafbar gemacht hat. Diese Person hat mich daraufhin massiv unter Druck gesetzt, sodass ich schwach wurde und den Strafantrag wieder zurueck zog bzw. mitteilte, dass ich kein Intersse an der weiteren Verfolgung habe. Besteht irgendeine Moeglichkeit, dass das Verfahren wieder aufgenommen werden koennte?

Kommentare ueber meine eigene ''Dummheit' sind nicht erwuenscht. Danke.

...zur Frage

Versuchte Ladendiebstahl Jugendliche, muss ich Vertragsstrafe zahlen?

Hallo Zusammen, mein 16 j. Sohn würde beim Ladendiebstahl erwischt. " eine Flasche Likör"
Er bekam eine Anzeige und das wegen waren wir schon reumütig bei Polizei. Strafverfahren läuft.
Heute bekam ich zusätzlich ein Brief von Rechtsanwalt M. Nibbe über Vertragsstrafe/ Feststellungskosten 50 € + 45 € Anwalt gebühren.
Ist es rechtlich? Muss ich bezahlen??
Ich wurde nicht mal Informiert über diese Straftat meines Sohnes. Erführ erst 10 Tage später - durch Einladung zur Polizei.
Mein Aufsichtspflicht als Elternteil habe ich nicht verletzt. Das mein Sohn eine Strafanzeige " mit möglichen Konsequenzen" kriegt verstehe ich, aber dieser Außergerichtlicher-schreiben nicht "oder irre ich mich??"

Bitte um Antwort! Danke!

...zur Frage

Rücknahme des Strafantrages - Was ist mit den Auflagen - Sind die nichtig oder haben die weiterhin Bestand?

Hallo,
ich hoffe, meine Frage ist verständlich?

Also Person A macht eine Anzeige und stellt einen Strafantrag gehen Person B? (Beide sind miteinander verwandt). Person B muss zur Anhörung und darf nur unter Auflagen nach Hause bis zur Verhandlung? (Haftbefehl ist solang außer Vollzug)

Auflagen sind: Keinerlei Kontakt zu Person A. Bei Verstoß sofortige Anzeige und U-Haft.

Nun hat sich die Sachlage geändert und Person A möchte den Strafantrag zurücknehmen. (Auch mit dem Wissen, das der StAnw. weiter ermitteln wird. Dennoch ja nicht mehr in IHREM Interesse.
Gelten dann die Auflagen immernoch? Oder kann Person A Kontakt zu Person B aufnehmen, ohne dass diese gleich abgeführt wird? Und kann jeder den "Verstoß gegen die Auflagen" zur Anzeige bringen oder kann das nur durch Person A erfolgen? ( Person A möchte ein Gespräch mit Person B führen, hat aber Angst, dass evtl. Person C dies sieht und die Polizei informiert.)

Und 2. Muss in der schriftlichen Rücknahme die Begründung erfolgen oder sollte Person A schon da auf das Zeugnisverweigerungsrecht hinweisen und davon Gebrauch machen? (Sind ja verwandt)

Welche Vor-bzw. Nachteile könnten für die Verhandlung entstehen?

Hoffe, das war nicht zu wirr formuliert.

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Was ist das für ein Brief (Hilfe)?

Hallo,

Ich habe ein Brief bekommen und ich weiß nicht ob ich nun eine Strafe kriege oder nicht.

Die Staatsanwaltschaft hat uns mitgeteilt dass gegen ihren Sohn ein Strafverfahren läuft, weil er eine Straftat begangen haben soll.

Dabei geht es um: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Wir bieten Ihnen und ihrem Sohn Jugendgerichtshilfe. Auftrag der Jugendgerichtshilfe ist, Sie und Ihren Sohn dabei zu unterstützen, dass es in der Zukunft nicht erneut zu Gesetzverstößen kommt.

Dazu gehört auch, Sie über mögliche Unterstützungsangebote bei der Erziehung im Rahmen der Jugendhilfe zu informieren und darüber hinaus auch Fragen zu beantworten, die Sie und Ihr Kind im Zusammenhang mit dem Strafverfahren haben werden.

Unser Angebot kann beinhalten, dass wir die erzieherischen, sozialen und persönlichen Gesichtspunkte, die ihren Sohn betreffen, gegenüber der Staatsanwaltschaft und dem Jugendgericht vortragen. Das Jugendgericht hat den gesetzlichen Auftrag, in seiner Entscheidung die individuelle Situation Ihres Kindes und die erzieherischen Notwendigkeiten zu berücksichtigen. Falls es sinnvoll und notwendig ist, werden wir auch an der Gerichtsverhandlung persönlich teilnehmen und mitwirken.

Wir bitten Sie deshalb gemeinsam mit Ihrem Sohn um einen Besuch am ...

Was wird passieren und warum kommt nicht wie bei jedem eine normale Anzeige wo man eingeladen wird und dann etwas ableisten muss als Strafe? Wo soll ich jetzt schon wieder hin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?